Wie
wir arbeiten

Wir begleiten Dein Projekt von der Beratung über die Analyse bis zur Umsetzung. Genauso unterstützen wir Dich bei Teilprojekten und Spezialaufgaben – wir arbeiten als Netzwerkunternehmen aber anders als andere!

Wir leben New Work

Für uns & unsere Kund*innen

Freizeit und Arbeit gehen bei uns ineinander über. Wir arbeiten zu Hause, im Hotel, im Café, im Zug. Und ab und zu sogar in einem Autohaus oder am Badesee. Wir lieben diese Flexibilität und das selbstbestimmte Arbeiten.

Wir führen Workshops und Schulungen vor Ort durch oder online mit entsprechender Videokonferenz-Software und kollaborativen Tools. Die Zielstellung der Veranstaltung bestimmt das Format. Dabei immer im Mittelpunkt: Das gemeinschaftliche Arbeiten auf Augenhöhe mit unseren Kund*innen, passend zu deinen eigenen, individuellen Rahmenbedingungen.

Lebensräume
statt Tourismus

Die Entgrenzung des Reisens

Was immer wichtig für uns ist: gesellschafltliche und technologische Veränderungen zu verstehen. Dabei hilft uns der aktive Austausch in unserem Team und darüber hinaus. Wir leben Open Innovation über den Tourismus hinaus. Was tut sich aktuell? Wohin entwickelt sich die Gesellschaft? Was sind eher kurzfristige Trends, was wirklich langfristige Entwicklungen?

Themen, die uns bewegen, sind beispielsweise:

  • Die Gestaltung zukünftiger Lebensräume
  • Die Umsetzung von New Work
  • Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE)
  • Der Klimawandel

Was uns ausmacht

Unsere strategischen Grundlagen

Wir sind digital minded

Unser Team & unsere Themen

„Digital“ ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Selbstverständnisses, ist Tourismuszukunft doch aus den Themen Social Media und Digitalisierung heraus entstanden. Wir denken und arbeiten digital. Tourismuszukunft selbst, als entlokalisiertes Unternehmen, funktioniert nur digital. Dabei ist Digitalisierung für uns allerdings nie reiner Selbstzweck. Sowohl für uns selbst, als auch in unseren Kundenprojekten.

Wir arbeiten ganzheitlich und umsetzungsorientiert. Wegweiser sind jeweils die eigene Identität und die internen Bedürfnisse sowie den Anforderungen und Wünsche der Kunden und Partner. Grundlage hierfür: die vorhandene passende inhaltliche Kompetenz sowie Methodenkompetenz bei uns im Team. Unser Ringmodell liefert uns den strategischen Rahmen.

Unser Ringmodell

Unsere strategische Grundlage

Das Tourismuszukunft-Ringmodell ist ein ganzheitliches Unternehmensmodell und visualisiert Handlungsfelder für (touristische) Unternehmen in fünf Bereiche: Kern, Stakeholder, Produkterlebnis, Auftritt und Ansprache.

Unsere Meilensteine

Vom Wissenstransfer zur Beratung

Warum du mit Tourismuszukunft zusammenarbeiten solltest?

Ob Analyse, Beratung, Schulung oder Umsetzung – für jedes Prozess-Stadium findest du im Tourismuszukunft-Team kompetente Partner*innen.

Unsere Erfahrung und Flexibilität helfen uns, dich bei höchst unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen. Statt auf Einzelprojekte setzen wir auf Prozesse: So begleiten wir viele unserer Kund*innen schon seit Jahren und gestalten gemeinsam mit ihnen den Fortschritt.

Schau gerne einmal in die Rezensionen bei Google oder Facebook, um zu sehen, was unsere Kund*innen über uns schreiben.

Mit Berater*innen im gesamten deutschsprachigen Raum agieren wir nah an unseren Kund*innen. Durch unser breit aufgestelltes Themenspektrum finden wir individuelle Lösungen für all deine strategischen und operativen Anliegen. Denn alle unsere Netzwerkpartner*innen sind nicht nur anerkannte Spezialist*innen, sondern brennen auch leidenschaftlich für ihre Themen, die sie vertreten.

 

Der von uns betriebene Tourismusblog gehört deshalb zu den wichtigsten Weblogs in diesen Themen.

Wir haben
unsere Kunden gefragt

#TZKundenstimmen

Fragst du dich...

Wir haben einige Fragen zusammengestellt, die verdeutlichen, welche Fragen wir beantworten!

Marke

Wie sehe ich und meine touristischen Akteure mich? Wie sehen mich meine Gäste?

Was sind meine natürlichen Voraussetzungen?

Was macht mich aus? Was sind meine ganz eigenen Werte?

Stakeholder

Wer sind meine wesentlichen Stakeholder?

Wie kann ich meine Stakeholder und meine Mitarbeiter*innen weiterbilden?

Wie kann sich mein Unternehmen mehr in Richtung New Work entwickeln?

Wie können wir am besten miteinander kommunizieren, Netzwerke bilden?

Produktentwicklung

Wie lassen sich mit Szenariotechniken touristische Produkte entwickeln?

Mit welchen Techniken kann ich Externe und Gäste in die Produktentwicklung einbinden?

Wie kann ich ständiges Lernen und schnelle Innovationszyklen in meiner Produktentwicklung verwirklichen?

Kommunikation

Wer sind meine relevanten Themen und Zielgruppen?

Facebook, Instagram, Twitter und Co. – wie kann ich soziale Medien intelligent für mich nutzen?

Wie kann ich meine Daten für Digitale Assistenten wie Amazon Echo & GoogleHome optimieren?

Wie kann ich mich besser vermarkten und Marktanteile hinzugewinnen?

Sprich uns an!

Gerne erarbeiten wir mit Dir bei einem Impuls-Workshop das (digitale) Potenzial Deiner Organisation.

Unser Anspruch

Wir betrachten das bisher Erreichte als Ansporn, uns stetig weiterzuentwickeln und weiterhin die Zukunft des Tourismus zu gestalten.