Zukunftstage
für Destinationen, Reisevertrieb & Hotellerie

Die aktuelle Corona-Krise erzeugt Verunsicherung und und schafft Räume für Veränderung. Wir wollen der Branche und ihren Akteuren helfen, diese Krise zu meistern.

Drei Events
für die Branche

für mehr Flexibilität & Kreativität

Wir glauben daran, dass Unternehmen und Organisationen in Krisenzeiten eine Verantwortung haben. Dieser wollen wir mit unseren Zukunftstagen für die Branche gerecht werden. Deshalb organisieren wir gemeinsam mit anderen Akteuren und Verbänden aus der Branche diese Zukunftstage. Webinare, Diskussionen, digitale Stammtische – digitale Formate, die wir bei Tourismuszukunft bereits seit Jahren leben. Umso mehr freuen wir uns, dass gerade jetzt diese digitalen Formate so viel Zuspruch bekommen. New Work ist unsere DNA – und diese DNA wird gerade Teil der Gesellschaft und des Tourismus.

Wir organisieren alle Events explizit kostenlos. Du willst mehr erfahren, warum wir das machen?

Zukunftstage für den Reisevertrieb

Die Krise bewältigen, Neustart vorbereiten und die Krise meistern – unter diesen drei Kontexten fanden bisher 37 Webinare und Diskussionen explizit für Reisebüros & den Reisevertrieb statt. Alle Events sind als Aufzeichnung nach wie vor verfügbar!

Zukunftstage für Destinationen

Nach dem Vorbild der Zukunftstage für den Reisevertrieb organisieren wir ebenso drei Zukunftstage für Destinationen entlang der Change4Destination Corona-Roadmap. Alle Events sind kostenlos. Es fanden bisher 23 Webinare und Diskussionen für Tourismusorganisationen statt.

Zukunftstage für die Hotellerie

Wie kann der Hotellerie der Neustart in der Krise gelingen? Die HSMA und Tourismuszukunft – Realizing Progress veranstalten den Zukunftstag für die Hotellerie. Kostenlos weiterbilden und gestärkt aus der Krise hervorgehen. Live Webinare und spannende Diskussionen von erfahrenen Hotel-Expert*innen, rund um die Themen Marketing, Vertrieb und Kommunikation.