|

futureWeek 22.-26.03.2021: impulse4travel Podcasts & Clubhouse-Talks

Nächste Woche geht es mal wieder um die Zukunft. Natürlich nicht um irgendeine, sondern die unserer Branche. In einer Podcast-Reihe zusammen mit Roman Borch von Travelholics tauschen wir uns zu weiteren Themen des impulse4travel Manifests aus. Jeden Tag präsentieren wir Euch einen spannenden futureTalk und parallel dazu am Abend eine Clubhouse-Runde. Idee dahinter: Am Morgen reinhören und am Abend mitdiskutieren.

Die Zukunft beginnt jetzt

Um welche Themen geht es?

1. In der Krise liegt die Chance – Resiliente Geschäftsmodelle im Tourismus: Resiliente Geschäftsmodelle und damit Unternehmen besitzen einen strategischen Orientierungsrahmen, der nicht nur Antworten auf ökonomische Fragestellungen ermöglicht, sondern auch auf ökologische und soziale Herausforderungen. Speziell letztere verändern unsere moderne Gesellschaft seit Jahren und führen zu Wandlungsprozessen, die Unternehmen bewerten und für sich gestalten sollten. Im Gespräch mit Ingo Lies, Geschäftsführer Chamäleon Reisen GmbH, tauschen wir uns zu den Herausforderungen und Chancen eines resilienten Geschäftsmodells aus.

2. Nachhaltigkeit schafft Zukunft: Der Tourismus als Querschnittsbranche nimmt verschiedene Rollen im Kontext der Nachhaltigkeit ein. Aktuelle Themen wie Besucherlenkung oder die Gestaltung der Belange von Gästen und Einheimischen, sowie generelle Aspekte wie fortschrittliche Mobilitätskonzepte oder die lokale Wertschöpfung sind gleichermaßen relevant. Wie kann das für die Tourismusbranche eines Landes umgesetzt werden? Wie funktioniert das in der Praxis? Diese und weitere Fragen besprechen wir mit Ulrike Rauch-Keschmann, Leiterin der Sektion „Tourismus und Regionalpolitik“, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus in Österreich

3. Mitarbeiter*innen der Zukunft – Vorwärtsdenker und Zukunftsgestalter: Die Zukunft unserer Branche liegt in den Händen des Nachwuchses. Möglichkeiten der Teilhabe, des Ausprobierens und des Mitmachens schaffen Perspektiven, ein Bewusstsein für die eigene Berufung sowie Attraktivität der Branche. Können derzeitige Ausbildungsstrukturen und -ansätze das liefern? Braucht es ein Umdenken in Berufsschulen und Universitäten? Wie muss die heutige Ausbildung gestaltet sein, um die Vorwärtsdenker von morgen zu fördern? Das besprechen wir mit Dr. Florian Aubke, Head of Study Programs Tourism & Hospitality Management Department of Management an der FH Wien der WKW.

4. Auf Augenhöhe – der Tourismus als politischer Gestalter und Berater: Der Tourismus gestaltet auf politischer Bühne aktiv mit. So die Zukunftsvision von impulse4travel. Wie kommen wir als Branche dahin? Was und wen braucht es dafür? Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Michael Buller, Vorstand VIR – Verband Internet Reisevertrieb e.V.

5. Work-Life-Blending – Tourismus wird durchlässig: Die Vermischung von beruflichen und privaten Belangen sowie die fehlende Abgrenzung von Arbeitszeit mit Zwischenmenschlichem machen die Grenzen zwischen Tourismus und Nicht-Tourismus durchlässiger. Workation als abgeleitete Lebensform wird nicht nur von digitalen Nomad*innen gelebt, sondern gehört in vielen gesellschaftlichen Schichten bereits zum natürlichen Verhalten. Der Tourismus schafft hierfür glaubwürdige und wertschöpfende Angebote. Wie solche Angebote aussehen können und welche Chancen sie gerade in ländlichen Regionen eröffnen, besprechen wir mit Veronika Engel, Vorstandsvorsitzende, CoWorkationAlps Initiative.

In die Podcast-Folgen könnt Ihr nächste Woche jeden Morgen ab 09:00 Uhr reinhören. Es gibt auch einen eigenen RSS Feed. Oder Ihr abonniert direkt den Travelholics-Podcast über die üblichen Podcast-Apps. Außerdem veröffentlichen wir jeden Morgen die aktuelle Folge auf unseren Social-Media-Kanälen.

Am Abend geht es auf Clubhouse weiter

Einladung zum Mitreden auf Clubhouse

Zu jeder Podcast-Episode wird es vom 22. bis 26. März einen abendlichen Clubhouse-Talk geben. Immer um 18:00 Uhr:

Seid Ihr eigentlich schon im Clubhouse-Club „Tourismus neu denken“?

Action speaks louder than words

Machen statt nur reden

Nach soviel Gesprächsstoff wollen wir ins Tun kommen. Nach einer kleinen Oster-Pause laden wir Euch am 12. April 2021 zu unserem impulse4travel Future-Camp ein. Was erwartet euch hier? Das gemeinsame Arbeiten an konkreten Ideen zur Umsetzung. Zu den oben genannten Themen sowie weiteren – von Euch vorgeschlagenen – werden wir Ideen-Räume aufmachen und gemeinsam mögliche Zukunftsperspektiven denken. Antworten statt Fragen, konkret statt abstrakt.

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Catharina Fischer

....Beraterin und Netzwerkpartnerin bei Tourismuszukunft. Sie 15 Jahren rund um die Digitalisierung im Tourismus unterwegs. Sie baute das internationale Social Media Marketing der Deutschen Zentrale für Tourismus in 12 Märkten auf und realisierte zahlreiche Online- und Social Media Kampagnen. Innerhalb des Social Media Marketings hat Catharina in den Bereichen Influencer Marketing, speziell Blogger Relations, Facebook- und Instagram-Marketing sowie im Bereich Videomarketing langjährige umfassende Erfahrungen. Darüber hinaus entwickelte Sie bereits verschiede Content-Marketing-Strategien und befasst sich seit den Anfängen des Social Media Marketings intensiv mit einem zielgerichteten Monitoring und der Analyse von Social Media-Plattformen sowie crossmedialen Kampagnen. Mit dem Einstieg bei Tourismuszukunft beschäftigt sich Catharina zunehmend mit strategischen Fragestellungen und realisierte verschiedene Digital-Strategien sowie den Think Tank Change4Destination. Ihr Herzensthema ist die Nachhaltigkeit im Tourismus.