|

4 Fragen an den Gastgeber des Hotelcamps & mögliche Themen

Das 11. Hotelcamp (#hcamp19), das Barcamp für die Hotellerie, findet dieses Jahr vom 24.-26. Oktober in Krefeld statt – und zwar im MERCURE Tagungs- und Landhotel Krefeld. Seit dem 10. Hotelcamp sind wir auf Wanderschaft mit unserem Barcamp, das wir seit Beginn gemeinsam mit der HSMA Deutschland organisieren. Das heißt, dass wir in diesem Jahr wieder eine neue Location mit unserem Barcamp bespielen dürfen. Da wir neugierig sind, wie es vor Ort sein wird, haben wir unserem Gastgeber Walter Sosul vier Fragen gestellt – er stellt sich dabei auch selbst vor.

Walter Sosul – Gastgeber des Hotelcamps 2019

Barcamps sind per Du, stell Dich doch kurz den Teilnehmer*innen des Hotelcamps vor.

Seit gut 35 Jahren bin ich Gastgeber mit Leidenschaft und liebe immer noch, was ich tue. Täglich freue ich mich mit meinem Team auf die Herausforderungen, die die Gäste uns bringen. Seit über 25 Jahren ist meine Wirkungsstätte das MERCURE Tagungs- und Landhotel Krefeld. Lernt mich live und in Farbe kennen, gerne beantworte ich die ein oder andere Frage von Euch. Ich freue mich, euer Gastgeber sein zu dürfen beim Hotelcamp 2019!

Das Hotelcamp im MERCURE Tagungs- & Landhotel Krefeld: warum ist das der perfekte Ort für ein Barcamp?

Wir glauben daran, dass man für ein Barcamp viel Raum in Form eines großzügigen, inspirierenden und möglichst spontan flexiblen Lernumfeldes benötigt. Diesen Raum bieten wir hier in Form des schönsten aller Räume – die Natur – welche man durch den Austritt in aller unserer Tagungsräume schnell erreichen kann.

Zudem bietet unser Haus viele kleine Nischen, die zum Rückzug und zur Kommunikation einladen und wo man sich frei und kreativ entfalten kann. Was zum Kreativprozess benötigt wird, ist immer in ausreichender Menge vorhanden. Hier findet Ihr keine festen Essenszeiten, denn wir unterwerfen uns dem Prozess und nicht andersherum.

Auf was können sich die Teilnehmer*innen besonders freuen?

Unser Haus liegt citynah im Grünem, eingebettet im Golfplatz mit 13 Hektar Parkareal. Freut euch auf ein Kaleidoskop der Gastlichkeit, denn oft sind es die Kleinigkeiten am Rande, die inspirieren und zum Schmunzeln einladen. Freut Euch auf regionale, saisonale und bodenständige Küche, auf unsere Mercure Weinlese Mundschenk, die die ein oder andere Überraschung für Euch bereithalten wird.

Das Hotelcamp mitten im Grünen!

Was erhofft ihr Euch vom Hotelcamp in Eurem Haus?

Wir erhoffen uns, allen Teilnehmern ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern und ein tolles Feedback auf Plattformen wie Google, Instagram, Facebook zu bekommen. Denn dieses Feedback kann auch andere Kunden begeistern, die uns wiederum buchen. Zudem freuen auch wir uns auf einen kommunikativen Austausch mit allen Teilnehmern.

Welche Themen und Herausforderungen bewegen Euch gerade besonders?

Uns erregt und erschreckt ist, dass die Verbände und Zusammenschlüsse, welche es in der Hotellerie gibt, es nicht schaffen, sich an einen Tisch zu setzen. Ziel muss es sein, das Bild der Hotellerie zu erneuern bzw. zu verändern, um es wieder attraktiv für junge Menschen zu machen. Zudem rückt das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus unserer Gäste und verändert unseren Blick von der Anreise über den Aufenthalt bis zur Abreise. Und auch der extreme Hotel- und Immobilienboom in immer satteren Märkten ist eine Herausforderung für uns.

 

Herzlichen Dank für das Interview – wir freuen uns schon sehr mit den Teilnehmer*innen nicht nur Eure Herausforderungen und Themen zu diskutieren. Ein Barcamp hat immer das Ohr am Puls der Zeit und bis Oktober wird sich noch viel tun. Folgende Fragestellungen werden aber mit hoher Wahrscheinlichkeit Thema beim Hotelcamp sein:

  • Wie gehen wir mit dem neuen Urteil zur Ratenparität bei Booking um?
  • Was bedeutet Google Travel für die Hotellerie?
  • Was macht die Hotellerie gegen den Klimawandel?
  • Mobile Payment und Facebooks Libra – was kommt auf die Branche zu?

 

Diese Themen interessieren Euch? Ihr habt eigene Themen? Dann lasst uns treffen – beim Hotelcamp in Krefeld: hier geht es zur Anmeldung.

 

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tourismuszukunft ist Dein verlässlicher Beratungsdienstleister für die Nutzung elektronischer Medien im Tourismus. Neutral und unabhängig beraten wir touristische Unternehmen (DMOs, Reiseveranstalter, Hotels, etc.) bei der Konzeption und Umsetzung von Online- und eTourismus-Projekten.

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft.. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation