|

Wichtig!!! letzte E-Mail von Tourismuszukunft – Neuanmeldung notwendig!

Du erhältst alle unsere Blogbeiträge regelmäßig per E-Mail? Wunderbar. Wenn Du auch weiterhin den Newsletter von Tourismuszukunft erhalten willst, dann solltest Du diese E-Mail hier lesen und den Schritten folgen.

Warum ist dieser Schritt notwendig?

Nach mehr als 12 Jahren Nutzung des Feedburners als Newsletter-Lösung wurde es aufgrund der Verschärfung der DSGVO notwendig, eine neue E-Mail-Systematik für unseren Tourismusblog zu entwickeln. Feedburner wird nicht mehr weiterentwickelt und bietet keine vertraglichen Möglichkeiten zur Vorratsdatenspeicherung. Wir nehmen als Tourismuszukunft das Thema Datenschutz sehr ernst und möchten deshalb mit einem Dienstleister zusammenarbeiten, bei dem Deine Daten sicher sind.

Der Datenschutz – für uns ein wichtiges Thema! Foto: GregSnell

Neue Technik, neue Logik.

Wir wechseln deshalb zu Mailchimp – natürlich sind hier alle. Du kannst Dich dafür direkt eintragen und bekommst dann wie gewohnt unsere Blogartikel des Tourismusblogs via Newsletter zugeschickt. Was ändert sich:

  • Der Versandzeitpunkt – Feedburner schickte um 20 Uhr, wir werden zukünftig um 9 Uhr versenden.
  • Einführungsmails: zusätzlich zu den normalen Blogbeiträgen erhältst Du zu Beginn vereinzelt Mails zu Tourismuszukunft (z.B. zu „was wir machen“ & „wer wird sind“). Wir gehen hier das erste Mal in Richtung Marketing-Automatisation. In Folge ist es auch wichtig, dass Du die für Dich wichtigen Themen bei der Anmeldung zum Newsletter benennst. Dann können wir Dich zielgenau mit Deinen Neuigkeiten versorgen.
  • Neues „Design“: Bisher waren die Newsletter eine reine Übermittlung des RSS-Feeds. Im Zuge des Umzugs auf Mailchimp haben wir auch Design-Elemente integriert – aber dies bewusst sehr zurückhaltend, die Inhalte sollen im Vordergrund bleiben.

Was ist zu tun?

Eigentlich nicht viel. Wir werden alle Daten bei Feedburner löschen. In Folge bleibt für Dich die Anmeldung im neuen Tourismusblog-Newsletter – einfach diesem Link folgen, Vornamen und E-Mail-Adresse eintragen, Themen auswählen und los geht es.

 

4 Kommentare zu
Wichtig!!! letzte E-Mail von Tourismuszukunft – Neuanmeldung notwendig!

Hallo miteinander,
die Umstellung weg vom Feedburner ist eh überfällig, da er nicht mehr weiterentwickelt wird – Mailchimp ist eine sehr prominente Alternative.
Frage 1: Warum nicht mir einem deutschen Anbieter zusammen arbeiten?
Frage 2: Ich bin großer Fan von RSS-feeds im Browser – Wird es das künftig noch geben? Tät mich sehr freuen…!
Viele Grüße!

Spannend! Wir haben uns nach einer längeren Diskussion zu Thema Tracking erst kürzlich von Mailchimp verabschiedet.

Florian Bauhuber

@Leonie Umbach: Warum? Wir sind hier bei Schwenke, der grundsätzlich dabei kein Problem sieht. Vgl. hierzu: https://drschwenke.de/mailchimp-newsletter-datenschutz-muster-checkliste/

Florian Bauhuber

@DERMK Markus, weil wir mit Mailchimp besser arbeiten können und grundsätzlich wir kein Problem sehen mit einem Anbieter aus den USA zusammenzuarbeiten, wenn er sich an unsere Regeln hält – und das macht Mailchimp soweit wir das beurteilen können. RSS gibt es weiterhin, nur halt nicht abonnierbar via Feedburner.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft.. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation