|

Blockchain, Österreichische Tourismustage, persönlich, Bildungsirrtum – Immer wieder TZonntags

„Immer wieder TZonntags“ - Der Wochenrückblick von Tourismuszukunft – #IWTZ

„Immer wieder TZonntags“ – erneut gibt es von uns einen kleinen Wochenrückblick mit Linktipps und Leseempfehlungen aus dem Tourismuszukunft-Team.

Blockchain im Tourismus: erste Anwendungen

Empfohlen von Florian

Im Rahmen des Castlecamps (#cczk17) wurde noch intensiv über die Anwendungsmöglichkeiten diskutiert. Gerade eine Woche später ist es soweit – die ersten offenen und dezentralen touristischen Anwendungen erscheinen am Horizont. So berichtet die AHGZ über Winding Tree, einer auf Blockchain-Basis programmierten dezentralen Open Source Plattform. Das Ziel ist offensichtlich: Intermediäre wie OTAs aus dem Spiel nehmen, um Reisen günstiger zu machen bzw. den Profit von Beherbergungsbetrieben zu erhöhen.

Wir haben die Plattform schon letzte Woche entdeckt und auf den sozialen Plattformen geteilt – die Diskussion ist lesenswert.

 

Österreichische Tourismustage 2017

Empfohlen von Günter

Normalerweise berichte ich live von Veranstaltungen, bei denen ich vor Ort bin. Bei den von Österreich Werbung, WKO Tourismus und Freizeitwirtschaft und BMWFW organisierten Österreichischen Tourismustagen in Linz war Florian dabei; ich konnte leider nicht teilnehmen. Aufgrund der spannenden Präsentationen zur Digitalisierung im Tourismus verfolgte ich die Tourismustage aber per Twitter – Hashtag #oett17 – mit.  Den Livestream zu den einzelnen Sessions gibt’s auf der Website der Tourismustage zum Nachsehen. Einige der interessantesten Postings sammelte ich aber auch gleich in Form von Twitter Moments – hier die Links zu Tag 1 und Tag 2!

Im Rahmen der Österreichischen Tourismustage wurde auch erstmals die Digitalisierungsstrategie für den österreichischen Tourismus präsentiert. Die drei strategischen Ziele:
1. Digitalen Wandel gestalten
2. Innovationskraft der Betriebe stärken
3. Kompetenzen und Prozesse für digitale Transformation schaffen
Details zum Strategiepapier gibt es in einem 40seitigen PDF, das hier heruntergeladen werden kann: www.j.mp/DigitalisierungsStrategie

 

Persönliche „Über-uns“-Seiten auf Blogs

Empfohlen von Kristine

Es sollte mittlerweile bekannt sein: Ich mag Blogs. Und auch wenn sich sicherlich in diesem Bereich – aufgrund von sprachlich gesteuerten Assistenten, KI etc. – in Zukunft einiges ändern wird, sind diese aktuell noch dazu geeignet, Hintergründe und Informationen zum Unternehmen zu liefern. Nicht ohne Grund haben wir hier noch immer unser Tourismuszukunft-Blog.

Letzte Woche ist mir dieser Tweet aufgefallen:

Und ja, unterschreibe ich. Beim oben genannten Editorial-Blog bekommt übrigens nicht jeder Autor einfach eine Über-mich-Seite, sondern diese wird pro Beitrag individuell und passend zum jeweiligen Beitrag geschrieben. Finde ich eine sehr schöne Idee.

Und sicherlich auch ein Punkt für dich zum nachdenken: Wie kannst du dein Unternehmen persönlicher machen? Wie bekommst du Sichtbarkeit für deine Mitarbeiter? Mal ganz unabhängig vom jeweiligen Kanal.

 

Der Bildungsirrtum

Empfohlen von Bastian

Meine Leseempfehlung diese Woche dreht sich einmal mehr um das Thema Bildung und Weiterbildung.

Cover der aktuellen Brand eins

Cover der aktuellen brand eins zum Thema Lernen

In der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins brand eins wird auf eindrucksvolle Art und Weise erörtert, warum Thematiken rund um das Thema Bildung so unglaublich komplex sind.

Programmierunterricht ist, wenn Grundschüler Maschinen Konkurrenz machen.

Eine Geschichte über unnütze Zeugnisse, das Auswendiglernen und die Notwendigkeit einer echten Reform eines Systems, welches noch in der Industrialisierung feststeckt.

 

Veranstaltungs-Tipps

Damit ihr keine wichtigen Veranstaltungen wie eine Tagung oder ein Barcamp verpasst, gibt es in jedem „Immer wieder TZonntags“ eine aktuelle Liste anstehender Events. Immer mit dabei: Wen aus unserem Tourismuszukunft-Team ihr dort – auf der Bühne oder als Teilnehmer – antrefft.

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kristine Honig

… ist seit Mai 2014 Netzwerkpartnerin und Beraterin bei Tourismuszukunft. Sie studierte Tourismuswirtschaft, ergänzt durch ein späteres Fernstudium zum Social Media Manager. Praktische Erfahrungen sammelte sie während ihrer 13jährigen Tätigkeit im Tourismusmarketing, u.a. beim Niederländischen Tourismusbüro. Ihre Themen sind Storytelling & Blogs, Personas & Customer Journeys, Barcamps & Seminare.