|

Digitale Firmenkultur, der „richtige“ Influencer, LinkedIn Video, Mobilität – Immer wieder TZonntags

„Immer wieder TZonntags“ - Der Wochenrückblick von Tourismuszukunft – #IWTZ

Der Sommer in Deutschland hält an… wir finden das toll. Unser „Immer wieder TZonntags“ hat in dieser Woche nur vier Beiträge, da viele Kollegen in Europa im Urlaub draußen (Schweden, London, Slowakei, etc.) unterwegs sind – bewusst auch mal ohne Netz. Trotzdem sind tolle Links zusammengekommen – viel Spaß beim Lesen.

Firmenkultur determiniert Digitalerfolg

Empfohlen von Florian

Eine Studie von McKinsey visualisiert eindeutig, was wir schon lange predigen – die Firmenkultur ist die größte Barriere im Kontext des Digitalen Wandels. Deshalb enthält unser zentrales Denkinstrument für Digitalisierung in Unternehmen, unser Ringmodell, einen Ring „INTERN“. Leider arbeiten aber zuwenige Unternehmen exakt an dieser offensichtlichen Problemstellung, sondern fokussieren sich auf operative Fragestellungen – an denen sie dann aufgrund der fehlenden Firmenkultur scheitern.

Die Firmenkultur ist größte Barriere für Digitalerfolg (Quelle: McKinsey)

LinkedIn Video – nur für perfekte Imagefilme?

Empfohlen von Günter

Einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Mobile Video unternimmt LinkedIn: Laut Ankündigung im LinkedIn Blog können demnächst Videos direkt in der mobilen App aufgenommen oder hochgeladen werden.

„Spontane Videos auf LinkedIn – nur selten eine gute Idee“, kommentierte prompt t3n in seinem Beitrag über LinkedIn Video – Wie das Business-Netzwerk zum Youtube für Berufliches werden will. Darin liest man etwa: „Achte gerade im beruflichen Umfeld auf professionelles Auftreten: Wackelige Aufnahmen mit Hintergrundgeräuschen sind selbst bei Konferenzen und Messen kaum akzeptabel (und führen zu erhöhten Abbruchquoten).“

So ganz gehe ich mit der Meinung von t3n nicht konform. Wenn LinkedIn jetzt ausschließlich als Kanal für perfekte Imagefilme herhalten muss, dann wird der Newsfeed an Fadesse nicht zu überbieten sein … Schließlich gibt es im Jahr 2017 auch B2B-Kommunikation abseits von Anzug, Krawatte und Lauftext. Weil Video heutzutage mehr können muss als animierte Hochglanzbroschüren zu liefern.

Dass die „deutsche“ Auffassung von Business ein grundlegendes Missverständnis dessen ist, was sonstwo in der Welt passiert, belegt auch das Video, mit dem LinkedIn selbst seinen Video-Service ankündigt: Da steckt eine ganz andere, unmittelbare Video-Philosophie dahinter! Und: Selbstverständlich ist die LinkedIn App zum Hochladen von mobil erstellten Videos gedacht – und nicht für überproduzierte Image-Spots. Also: Mehr Mut, liebe „Business“-Filmer – gerade bei Video ist „Think outside the box“ notwendig!

Linkedin Video

 

Wie finde ich den „richtigen“ Influencer und zu welchem Preis?

Empfohlen von Catharina

Da dieser Artikel in der vergangen Woche online ging und das Thema vielen unter den Nägeln brennt, sei an dieser Stelle noch einmal darauf verwiesen. “Wie finde ich den „richtigen“ Influencer und zu welchem Preis?”

Wer ist der ‘richtige’ Influencer – keine leichte Frage? (Foto: Greg Snell)

Beim Influencer Marketing diskutieren wir viel über Reichweite und wie diese die Auswahl bestimmt. Ist das sinnvoll? Ist die Reichweite wirklich ein aussagekräftiges Kriterium? Wird durch die mehrheitliche Reduzierung auf diesen KPI (Leistungskennzahl) nicht viel ‘übersehen’ was eine Zusammenarbeit erfolgreich macht bzw. machen würde? Im Artikel lest Ihr dazu mehr.

Tourismus NRW & der Mobilitäts-Trend

Empfohlen von Kristine

Der Tourismus NRW e.V. hat diese Woche in seinem zweimal jährlich erscheinenden Trendmagazin das Thema „Mobilität im Tourismus“ aufgegriffen. Neue Mobilitätsformen werden ebenso vorgestellt wie konkrete Best-Practice-Beispiele. Für eilige Leser gibt es darüber hinaus ein Fazit in 11 Thesen.

Zukunft? Trends? Wo?

Zukunft? Trends? Wo? (Foto: Greg Snell)

Was ich bei diesem Linktipp – neben dem inhaltlichen – besonders mag: Tourismus NRW informiert mit diesem Online-Magazin seine Partner über generelle Trendthemen, zeigt die Verbindung zum Tourismussektor auf und macht über die konkreten Beispiele die direkte Umsetzung für Organisationen und Unternehmen einfacher. Damit nimmt Tourismus NRW neben der Informations-Funktion auch eine Rolle als Impulsgeber für seine Partner wahr.

Veranstaltungs-Tipps

Damit ihr keine wichtigen Veranstaltungen wie eine Tagung oder ein Barcamp verpasst, gibt es in jedem „Immer wieder TZonntags“ eine aktuelle Liste anstehender Events. Immer mit dabei: Wen aus unserem Tourismuszukunft-Team ihr dort – auf der Bühne oder als Teilnehmer – antrefft.

 

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tourismuszukunft ist Dein verlässlicher Beratungsdienstleister für die Nutzung elektronischer Medien im Tourismus. Neutral und unabhängig beraten wir touristische Unternehmen (DMOs, Reiseveranstalter, Hotels, etc.) bei der Konzeption und Umsetzung von Online- und eTourismus-Projekten.

Florian Bauhuber

… ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte:
#ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation