|

Immer wieder TZonntags – Content-Marketing, WhatsApp Monetarisierung, Ende der Google Suche, Update E-VOLI Ideenaufruf

Tourismuszukunft - Immer wieder TZonntags

„Immer wieder TZonntags“ – der aktuelle Wochenrückblick mit Linktipps und Leseempfehlungen aus dem Tourismuszukunft-Team.

 

Wie steht es mit E-VOLI?

Empfohlen von Catharina

Was macht eigentlich unser E-VOLI? Unser was? Na unser Ideenaufruf.

Hier gibt es ein Update und damit auch eine neue Bewerbungsrunde:  http://www.e-voli.de/wie-kann-ich-mich-bewerben/

 

 

Content-Marketing: 20 x Input

Empfohlen von Kristine

Hubspot veröffentlicht generell gerne Listen von Experten zu verschiedenen Themen. Diese Woche: 20 Experten zum Thema Content-Marketing. Einige bekannte Gesichter dabei, auch einige eher unbekannte. Kurzinformationen geben einen Eindruck, wofür die jeweilige Person steht. Stichworte, die hier ganz oft auftauchen und auch im Rahmen deines Content-Marketings eine Rolle spielen sollten:

  • Marke
  • Strategie
  • Relevanz

 

WhatsApp Monetarisierung

Empfohlen von Michael

Arbeitet WhatsApp an der Monetarisierung? Darauf deuten laut Basicthinking aktuelle Jobausschreibunen von Produkten Marketing Managern hin.

Denkbare bezahlte Dienste könnten dabei sein:

  • Nachrichten versenden an Kunden in der Nähe
  • Bezahlfunktionen über WhatsApp
  • Newsletter-Funktion
  • Business-Profile mit mehr Funktionen
  • Schaltung von Werbeanzeigen (wobei das WhatsApp wohl bisher offiziell ausschließt).

Ein gutes Vorbild für die Monetarisierung eines Messengers und neue Funktionen ist dabei nach wie vor der chinesische Messenger WeChat.

 

Google verabschiedet sich von der Suche

Empfohlen von Roland

Bei Google steht ein radikaler Umbruch ins Haus, der die Suche und unser Suchverhalten radikal verändern wird. Vor Kurzem hat Google in der eigenen App die Suche in einen personalisierten Newsfeed verwandelt. Diese Änderung wird nun auch in der Browser Suche Einzug halten.
Der Hauptgrund für diese Änderung ist, dass Google durch KI und Analyse unseres Suchverhaltens hier schon Infos anzeigen kann, ohne dass wir danach suchen müssen. Amazon, Apple und Facebook gehen schon stark in diese Richtung, und somit muss auch Google nachziehen, um das Werbegeschäft zukunftsfähig zu machen. Das Ende der Suche ist somit eingeleitet!

Tokyo testet den “Telework Day”.

Die Arbeitswelt ist im Umbruch, und somit auch die Orte, wo gearbeitet wird. Eines der großen Probleme von Tokyo sind ja die Millionen von Menschen, die jeden Tag zur Arbeit pendeln und die damit einhergehende Überlastung der Verkehrsmittel. Aus diesem Grund und um sich schon auf die Olympischen Spiele 2020 und den dazugehörigen Besucherstrom vorzubereiten, will Tokyo stark die Telearbeit fördern. Dazu wurde nun ein Test gestartet, 750 Unternehmen haben sich am 24. Juli am “Teleworking Day” beteiligt und ihren Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, von zu hause zu arbeiten. Die Ergebnisse waren noch recht mäßig, aber der Prozess soll weiter gehen. Weitere Tests sind geplant.

Ranking Factors Travel Industry

Searchmetrics hat ein Whitepaper zu den Ranking Faktoren von Travel Sites herausgegeben, das recht interessante Einblicke zeigt. So sieht man zB. dass die Top Seiten dieser Branche wesentlich mehr Text beinhalten und längere Bullet-Lists haben als in anderen Branchen. Auch laden sie im Schnitt langsamer.
Das Ganze sollte aber nicht als Anleitung gesehen werden, wie man eine Seite erfolgreich macht. Vielmehr geht es darum einfach Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Branchen aufzuzeigen. Also bitte nicht die Seiten langsamer machen um besser zu ranken 🙂

Habt ihr Lust euch über diese Themen zu unterhalten oder auch nur auf einen gemütlichen Plausch bei einem Kaffee? Nächste Woche bin ich in Bremen und würde mich freuen. Einfach melden 😉

Veranstaltungs-Tipps

Damit ihr keine wichtigen Veranstaltungen wie eine Tagung oder ein Barcamp verpasst, gibt es in jedem „Immer wieder TZonntags“ eine aktuelle Liste anstehender Events. Immer mit dabei: Wen aus unserem Tourismuszukunft-Team ihr dort – auf der Bühne oder als Teilnehmer – antrefft.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Michael Faber

Michael Faber ist Netzwerkpartner und Geschäftsführer Touristik des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft. Der gelernte Reiseverkehrskaufmann und studierte Touristiker (M.A.) berät seit 2005 touristische Unternehmen im Bereich Social Media, Online-Marketing und Reisevertrieb. An der Leuphana Universität Lüneburg promoviert er im Themenbereich “Online-Marketing im Tourismus“ und hält Lehrveranstaltungen an verschiedenen Hochschulen. Zuvor war der Online-Experte bei verschiedenen touristischen Unternehmen operativ tätig und ist Gründer eines Reiseveranstalters. Er ist Mitglied im DRV-Ausschuss Onlinevertrieb und Informationstechnologie, sowie Ressortleiter Social Media bei der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft und Beirat Social Media beim Verband Internet Reisevertrieb.