|

Wir sind innovativ in Spanien

Wer unseren Blog regelmäßig verfolgt hat vermutlich mitbekommen, dass wir uns drei bis vier mal im Jahr für zwei Tage am Wohnort eines Teammitglieds zum TZinno (“Tourismuszukunft-Innovationsmeeting) treffen. So waren wir zum Beispiel schon bei Kristine in Bonn, bei Günter in Wien und bei Michael in Kastellaun. Da die zwei Tage immer sehr schnell vorbei gehen und manche Themen nicht ausführlich genug besprochen werden können, haben wir beschlossen uns dieses mal eine Woche zusammen an einem Ort einzuschließen. Deshalb fliegen wir heute alle nach Südspanien.

Was vielleicht erst mal nach Urlaub klingt, bedeutet aber richtig viel Arbeit für uns. Neben dem Ziel neue Ideen zu entwickeln, werden wir uns auch gegenseitig schulen, unsere Erfahrungen intensiv austauschen und miteinander Arbeiten. Im Endeffekt wollen wir alle voneinander lernen um uns auch weiterhin stetig zu verbessern. gerade weil wir dezentral organisiert sind, sind diese Tage besonders wichtig um uns noch mehr austauschen zu können.

Wer uns auf Twitter folgt, wird sowieso mitbekommen, was wir in der kommenden Woche alles machen werden.



Ansonsten findet ihr dazu auch alles unter #TZinnoSpain, was für “TourismusZukunft-Innovationsmeeting in Spanien” steht. Natürlich werden wir auch im Nachgang hier von unserer Woche berichten.

Viele Grüße

Ben

Keine Kommentare zu
Wir sind innovativ in Spanien

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benjamin Gottstein

…ist Netzwerkpartner im Bereich Market Research bei Tourismuszukunft. Er studierte den Bachelor Geographie mit Schwerpunkt Freizeit, Tourismus und Umwelt an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2010 arbeitet er als Praktikant, Werkstudent und seit 2012 als Projektleiter im Bereich Market Research bei Tourismuszukunft. In seiner Bachelorarbeit beschäftigte er sich mit dem Thema Crowdsourcing. Seine Schwerpunkte sind im Bereich Keywordanalysen, Markenwerte, KPIs, Potentialanalysen und Crossmedia.