|

Immer wieder TZonntags: ContentDay Salzburg live, Wearables, Hotelcamps, STS Hamburg

Immer wieder TZonntags: ContentDay Salzburg live, Wearables, Hotelcamps, STS Hamburg

Wie jede Woche präsentieren wir euch in unserer Sonntagsreihe die spannendsten News aus der Welt des digitalen Tourismus. Wer also noch etwas zu lesen sucht, während der Grill heiß wird, ist hiermit bestens bedient…

Hashtags & Think Tanks: Live-Impressionen vom ContentDay Salzburg

Empfohlen von Günter

Beim ContentDay in Salzburg war ich diesmal im Dreifach-Einsatz – und hatte wirklich Spaß dabei, einmal wieder neue Trends, Tools und Tricks zu präsentieren:

  • In meiner Session „#HashtagMe – User Generated Content im Tourismus“ analysierte ich den Einsatz von Hashtags im Tourismus. Mehr dazu in der Slideshare-Präsentation.
    Auf besonderes Interesse stieß dabei auch mein Tipp zu Seejay, einer neuen, wirklich genialen und universell konfigurierbaren Social Wall fürs Web.
  • Am Ende des Tages zeigte ich beim „Speed Think Tank“ mit einer Live-Demo den letzten „heißen Scheiß“ in Sachen Real Time Content: Periscope. Dann wurde diskutiert: Was bedeutet das fürs Content Marketing? Für den Tourismus? 
  • Natürlich twitterte ich auch von einigen #contentday15 Sessions – hier der Storify-Report samt einigen Zusammenfassungen!

Mehr über den ContentDay gibt’s im Tourismusblog in einem eigenen Beitrag zu lesen: „Hashtags, Periscope, Seejay & Co.: Live-Impressionen vom ContentDay Salzburg“

 

Hotelcamps und kein Ende in Sicht!

Empfohlen von Florian

Es freut mich sehr… unser Erfolgskonzept Hotelcamp, dass wir bereits zum siebten Mal im Oktober gemeinsam mit der HSMA Deutschland durchführen, wurde kopiert – in Österreich! Hotelcamp Alps (10.-12.Mai in Leogang) – und wir sind auch mit an Bord und moderieren den Camp-Klon. Beide Camps haben noch Plätze für motivierte Hotelliers frei – aber auch Destinationsvertretern schadet der Blick über den Tellerrand nicht, um zu verstehen wie die Hotelbranche im jeweiligen Markt tickt.

Anmeldung des Hotelcamps powered by HSMA & Tourismuszukunft

Anmeldung des Hotelcamps Alps

 

Wearables – Nur ein Hype oder die Zukunft?

Empfohlen von Ben

Wearebles, also eine Kombination aus alltäglichen Gegenständen und technischen Geräten, finden sich in immer mehr Bereichen wieder. So gibt es inzwischen sogar Socken, die helfen sollen das Laufverhalten zu optimieren. Am bekanntesten dürften aber Google Glasses oder die Apple-Watch sein.

In einer dreiteiligen Artikelreihe zu diesem Thema beschäftigt sich GIM-Radar mit der Frage, ob diese Wearables nur ein Hype sind oder zukünftig doch wirklich relevant werden. Der erste Teil diskutiert den „Niedergang“ der Google Glasses und erklärt die Hintergründe. Im zweiten Teil wird der aktuelle Stand und die Verbreitung der Technologie behandelt. Hier sind Smartwatches wie die Apple-Watch oder die neue Pebble ein großes Thema. Der dritte Teil behandelt die durch Wearables enstehenden Möglichkeiten für die Marktforschung – vor allem für mich der spannendste Teil der Reihe.

 

Social Travel Summit in Hamburg

Tipp von Kristine

In der vergangenen Woche fand der zweite Social Travel Summit in Hamburg statt. Inhalt: Vorträge, Workshops, Diskussionen. Und das alles rund um das Thema Blogger & Tourismus, wobei der Austausch zwischen Bloggern und Reiseindustrie im Mittelpunkt stand.

Die DZT hat mehrere Storifys zu dieser Konferenz zusammengestellt – zum einen von den einzelnen Workshop-Tagen, zum anderen vom Instagram Walk in Hamburg. Hier entlang zum Rückblick auf den Social Travel Summit!

 

Immer wieder TZonntags

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tourismuszukunft ist Dein verlässlicher Beratungsdienstleister für die Nutzung elektronischer Medien im Tourismus. Neutral und unabhängig beraten wir touristische Unternehmen (DMOs, Reiseveranstalter, Hotels, etc.) bei der Konzeption und Umsetzung von Online- und eTourismus-Projekten.

Benjamin Gottstein

...ist Netzwerkpartner im Bereich Market Research bei Tourismuszukunft. Er studierte den Bachelor Geographie mit Schwerpunkt Freizeit, Tourismus und Umwelt an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2010 arbeitet er als Praktikant, Werkstudent und seit 2012 als Projektleiter im Bereich Market Research bei Tourismuszukunft. In seiner Bachelorarbeit beschäftigte er sich mit dem Thema Crowdsourcing. Seine Schwerpunkte sind im Bereich Keywordanalysen, Markenwerte, KPIs, Potentialanalysen und Crossmedia.