|

Verstärkung des Beraterteams – Johannes Böhm ist zurück bei Tourismuszukunft

Hier bin ich also wieder – zurück bei Tourismuszukunft und IDWS! Dabei dachte ich vor fünf Jahren noch, dass ich wohl überhaupt nicht im Tourismus landen werde. So kann man sich täuschen.

Johannes Böhm von Tourismuszukunft / IDWS

Aber fangen wir von vorne an. Von 2009 bis 2013 studierte ich Geographie mit Schwerpunkt Freizeit, Tourismus & Umwelt in Eichstätt. So richtig überzeugt davon, dass der Tourismus meine berufliche Heimat werden würde, war ich dabei anfangs dennoch nicht. Bis zu einem sechsmonatigen Praktikum eben bei Tourismuszukunft, von Januar bis Juli 2012, bei dem ich meine Begeisterung für die Branche entdeckte. Konsequenterweise blieb ich anschließend gleich als Referent im Unternehmen und führte Schulungen und Seminare zu etouristischen Themen durch. Die, bzw. der ein oder andere kennt mich mit Sicherheit noch aus dieser Zeit!

Zuletzt verschlug es mich rund ein Jahr lang in die Kreuzfahrtbranche. Als Assistent der Geschäftsleitung bei einer Generalvertretung für internationale Reedereien, konnte ich viele wertvolle Einblicke gewinnen. Doch jetzt freue ich mich ungemein, wieder zurück zu sein und die Tourismus Zukunft aktiv mitzugestalten! Da mein Interesse für andere Bereiche – als Geograph kann man einfach nicht anders, als ständig „über den Tellerrand hinaus zu schauen“ – aber immer noch präsent ist, freue ich mich auch riesig, im Rahmen des IDWS, Projekte in anderen spannenden Umfeldern anzugehen!

Für meine Rückkehr hatte ich mehrere Gründe. Ein zentraler Punkt dabei war der Aufbau des Unternehmens als Partner-Netzwerk und die damit verbundene Freiberuflichkeit. Ich gehe schon immer gerne meine eigenen Wege und freue mich auf die neuen Möglichkeiten und Herausforderungen. Ein weiterer riesiger Pluspunkt, der für Tourismuszukunft und IDWS sprach, waren und sind die tollen Persönlichkeiten, die ins Netzwerk eingebunden sind! An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön – es macht richtig Spaß, mit inspirierenden, motivierten und herzlichen Menschen, wie Euch, auf gemeinsame Ziele hinzuarbeiten!

Dass ich dabei noch bei weitem nicht so viel Erfahrung vorzuweisen habe, wie die meisten Partner, sehe ich natürlich als Herausforderung, aber auch als große Chance. Ich freue mich darauf, vielleicht doch noch ein paar frische, unverbrauchte Perspektiven und Ansätze in die Runde zu bringen. Ein kleiner Querdenker war ich schon immer!

Was macht mich sonst aus?

Ich bin bayerischer Kosmopolit mit Leidenschaft. Ich kenne meine Wurzeln und bin aus Überzeugung und von Herzen aufgeschlossen und tolerant. Ich habe immer noch den kindlichen Drang in mir alles selbst zu können und zu verstehen, daher bin ich auch leidenschaftlicher Heimwerker und Selbermacher. Natürlich reise ich gerne. Schön finde ich Städte- und Kulturreisen, Roadtrips -und ab und an ist Natur pur ein Muss! Letztes Jahr war ich beispielsweise eine Woche lang mit Kanu und Zelt in Schweden unterwegs, das kann ich nur empfehlen!

Auf fachlicher Ebene verbindet mich mit der Tourismuszukunft Familie die strategisch integrative Denkweise. Ich bin überzeugt, dass es schlichtweg keinen Sinn macht, Probleme, Projekte oder Strukturen aus dem Kontext gelöst zu betrachten. Ich schätze die wissenschaftlich, analytischen Methoden und Werkzeuge und noch mehr die anwendungsbezogene und lebensnahe Auswertung und Interpretation dieser.

Ganz unwissenschaftlich formuliert bin ich fasziniert vom Hand-in-Hand gehen von technologischen und sozioökonomischen Entwicklungen. Ich denke, ich bin da in einer spannenden Zeit geboren. Ich würde mich selbst durchaus als Digital Native bezeichnen und trotzdem kann ich mich noch gut an eine Zeit erinnern, in der sehr Vieles, sehr viel anders war. Als beispielsweise bei einer hitzigen Diskussion zum Brockhaus gegriffen wurde, anstatt zum Smartphone, um die Streitfrage zu klären, oder als es für wichtige Themen Telefonketten gab, da noch kaum jemand Email nutzte. Es erstaunt mich immer wieder, wie viel sich in so kurzer Zeit so tiefgreifend verändert hat und lässt mich voller Vorfreude auf die kommenden Jahre mit all ihren Entwicklungen vorausblicken!

Ich freue mich in der nächsten Zeit viele neue Kontakte zu knüpfen; unseren Kunden und Partnern bei den Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt zur Seite zu stehen und sie kompetent und verlässlich zu beraten! Bitte kommentiert einfach diesen Artikel, oder kontaktiert mich direkt, wenn Ihr Fragen habt, oder mich besser kennenlernen möchtet.

1 Kommentar zu
Verstärkung des Beraterteams – Johannes Böhm ist zurück bei Tourismuszukunft

Hey Johannes,

ich studiere aktuell „Geographie mit Schwerpunkt Freizeit, Tourismus & Umwelt“ und denke auch, dass ich später sowas in der Richtung auch wirklich machen möchte 🙂 Ebenfalls bin davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war.

Liebe Grüße,
Alisa

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tourismuszukunft ist Dein verlässlicher Beratungsdienstleister für die Nutzung elektronischer Medien im Tourismus. Neutral und unabhängig beraten wir touristische Unternehmen (DMOs, Reiseveranstalter, Hotels, etc.) bei der Konzeption und Umsetzung von Online- und eTourismus-Projekten.

Johannes Böhm

... ist bei Tourismuszukunft Experte für Markenstrategie und Digitale Transformation. Die Weiterentwicklung des Tourismuszukunft Ringmodells wurde in diesem Zusammenhang von ihm gestaltet. Zuvor sammelte der Tourismusgeograph (B.Sc.) bei einem Abstecher in die Kreuzfahrtbranche, sowie als Referent bei zahlreichen Schulungen und Seminaren, die er durchführte, Erfahrung. Er ist Marken Enthusiast und leidenschaftlich interessiert an künstlicher Intelligenz. Privat ist er gerne im Grünen unterwegs.