|

Hotelbewertungen analysieren mit ReviewPro

Revinate und Trustyou haben wir bereits in vergangenen Artikeln vorgestellt. ReviewPro ist der dritte uns bekannte Anbieter am Markt, der Hotelbewertungen analysiert und aufbereitet. Ein paar Eckdaten zum Unternehmen:

  • Inzwischen wurden mehr als 35 Millionen Hotelbewertungen von über
  • 50 Portalen eingesammelt und mehr als
  • 600 Kunden nutzen das System.
  • Derzeit ist das Grund-System in 8 Sprachen und 12 Ländern erhältlich
  • 2011 werden alle Funktionen in allen 8 Sprachen zur Verfügung stehen.

Die Überschneidungsbereiche zwischen Trustyou und ReviewPro sind dabei aus unserer Sicht wesentlich größer als mit Revinate. Beispielsweise bietet Trustyou und ReviewPro bieten eine Art Qualitätssiegel, welches auf der Webseite des Hotels oder eines Portals integriert werden kann und dem Gast mit einem Blick Auskunft über die Bewertungen gibt.
Beide Dienste können die Texte der Bewertungen verstehen und auf Basis semantischer Technologien erkennen, ob z.B. die Bewertung positiv oder negativ auffällt und welche Elemente des Hotels in den Bewertungen angesprochen werden.
Mit dem Dashboard von ReviewPro lassen sich die wesentlichen Informationen der Bewertungen darstellen und in aggregierter Form anzeigen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, diese Daten zu exportieren oder eigene Daten in das System zu importieren. So können Zusammenhänge mit anderen Geschäftsvorgängen hergestellt werden. Auf diese Art können die Social Media Aktivitäten auf einem Portal mit den Umsätzen, die über dieses Portal getätigt werden, abgeglichen und der Erfolg von Social Media bemessen werden.
Ein selbstentwickelter Global Review Index liefert dabei eine Aggregation der wichtigsten Daten, so dass der Hotelier auf einem Blick die Veränderungen im Social Web wahrnehmen und entsprechend schnell darauf reagieren kann.
Noch ist die semantische Technologie von ReviewPro nicht für den deutschen Markt vorbereitet und noch werden nicht alle in Deutschland wichtigen Bewertungsportale ausgewertet, aber nach eigenen Aussagen kann die Europaexpansion und damit auch der Service auf dem deutschen Markt schnell vorangetrieben werden, da einiges an Kapital von Investoren eingesammelt werden konnte.

Automatische Auswertungen von Kundenaussagen werden zukünftig eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Die Wahrscheinlichkeit, dass in Zukunft weitere ähnliche Dienste versuchen sich am Markt zu etablieren ist daher groß. Eine Schlüsseltechnologie wird dabei das automatische Erkennen der Textinhalte sein, Trustyou und ReviewPro setzen diese Technik bereits ein, Revinate beherrscht dieses Element noch nicht.

Ob Trustyou oder ReviewPro die Nase vorne hat, ist schwer zu beurteilen, hier sollte der Hotelier beide Dienste vergleichen und die Sprachen miteinbeziehen, aus denen seine Kundengruppe kommt.

Hier ein Screenshot vom Dashboard:

4 Kommentare zu
Hotelbewertungen analysieren mit ReviewPro

Eric

Eine Software, welche es beherrschen soll, die Semiotik von 8 Sprachen quantitativ und automatisch auszuwerten, halte ich qualitativ für fragwürdig (ohne das jetzt gestetet zu haben)…mal abgesehen davon, dass die computerbasierte Quanitifizierung von semiotischen Codes grundsätzlich problematisch ist.

Zu den sematnischen Ergebnissen bei ReviewPro kann ich wenig sagen. Insgesamt denke ich schon, dass dieser Weg weiter ausgebaut und die Technologie optimiert werden muss und werden kann.
Noch mag vielleicht nicht alles perfekt funktionieren, aber die bekannten Ansätze sind schon sehr vielversprechend

Vielen Dank für diesen Artikel über ReviewPro!

Zum Thema Portale: Wir haben bereits über 50 wichtige Bewertungsportale (darunter auf deutsch z.B. Booking, Ciao, Expedia, HolidayCheck, Hotel.de, Tripadvisor und mehr) und damit eine der größten Datenbasen in diesem Bereich. Dennoch kann es natürlich sein, dass wir ein bestimmtes Portal mal noch nicht integriert haben. Wir sind aber dabei, kontinuierlich neue Portale zu integrieren, und richten uns hier auch nach den Wünschen unserer Kunden.

Zur semantischen Analyse: Zunächst würde ich gerne anmerken, dass wir semantische Analyse zur Zeit nur in englisch und spanisch anbieten. Wie Eric schreibt, ist semantische Analyse nicht gerade einfach, und die Qualität der Analyse extrem wichtig – schließlich soll sie dem Kunden ja das Leben einfacher machen, die Ergebnisse müssen daher so akkurat wie möglich und immer nachvollziehbar sein. Daher haben wir uns auch entschieden, nicht alles auf einmal zu integrieren, sondern uns immer jeweils auf eine Sprache zu konzentrieren. Deutsch steht als nächstes auf unserer Roadmap.

Natürlich ist die semantische Analyse keine perfekte Wissenschaft, und auch bei uns gibt es daher sicherlich mal eine Bewertung, die nicht 100% korrekt analysiert wurde. Allerdings ist das Feedback von Kunden bis jetzt sehr positiv, und wir zeigen für jede semantisch analysierte Bewertung den Kontext, so dass ein User immer nachvollziehen kann, wie das System zu einer Bewertung gekommen ist. Zusätzlich hat ein User die Möglichkeit, eine Bewertung jederzeit mit einem Klick zu melden – wir klassifizieren die Bewertung dann neu.

Falls sich jemand selbst von den Fähigkeiten von ReviewPro überzeugen möchte: Für eine Demo kann man sich jederzeit gerne hier melden: http://reviewpro.com/products/en/signUp.htm
Für die kostenlose Free Version des Tools kann man sich hier registrieren: http://reviewpro.com/en/signup.htm

Eric

Ich sehe in dem Service eher eine Art spezialisiertes bzw. erweitertes Web Monitoring. Wenn es dann aber darum geht aus den Kritiken die Themen, Bedürfnisse und Wünsche der Kunden zu extrahieren, bin ich kein Freund von quantitativen Methoden. Ich denke, hier wäre eine Kombination sinnvoll. Also erst ein Monitoring mit ReviewPro und im Anschluss eine qualitative Auswertung der identifizierten Themenfelder und Meinungen. Denn grundsätzlich wird es einer Software nie möglich sein den Unterschied zwischen Ironie und ernstgemeinter Kritik so gut zu verstehen, wie ein Mensch. Zusätzlich gibt es mittlerweile unzählige gefälschte Einträge. Diese können von einer Software gar nicht erkannt werden…

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jens

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.