|

Reiseveranstalter im Social Web – 4 – LTUR kommuniziert persönlich und umfassend

Vor kurzem haben wir uns die momentanen Aktivitäten im Social Media Bereich des Reiseveranstalters L’TUR angeschaut, mit einem sehr positiven Ergebnis…

Der erste gute Eindruck von L’TUR im Social Web erfolgt bereits beim Öffnen der Webseite des Reiseveranstalters. Hier befinden sich Twitter und Facebook Widget gut sichtbar rechts oben.

Auch die Facebook Fangpage ist mit mehr als 3.600 Anhängern vergleichsweise beliebt. Besonders positiv finden wir auch die beiden Reiter „Twitter“ und „Youtube“, die neben den Standard Informationen sofort auf die anderen eingesetzten sozialen Netzwerke aufmerksam machen – eine optimale Verknüpfung der verschiedenen Plattformen. Des Weiteren sind die Posts sehr persönlich gestaltet, erfolgen mehrmals pro Tag und beinhalten nur ab und zu Angebote. Dadurch entsteht eine gute, persönliche Kommunikationsbasis.

Auch bei Twitter erfolgen die Tweets mehrmals täglich für die rund 1.200 Follower. Ähnlich wie bei Facebook wird auch hier sehr persönlich geschrieben und die Follower werden nicht mit Angeboten überhäuft. Wie der Facebook Reiter verrät, verfügt L’TUR auch über einen eigenen Youtube Channel, der sich bis dato jedoch weniger etabliert zu haben scheint als Facebook und Twitter.

Fazit: Alles in allem finden wir den Auftritt von L‘TUR sehr gelungen. Besonders durch die persönliche Kommunikation mit Fans und Followern wirkt er recht erfolgsversprechend. Inwieweit Social Media neben der dialogischen Kommunikation für gezielte Akquise / Online Reputation Management genutzt wird, war auf den ersten Blick nicht zu erkennen – vielleicht mag sich ja jemand von L’TUR äussern?

3 Kommentare zu
Reiseveranstalter im Social Web – 4 – LTUR kommuniziert persönlich und umfassend

Hallo aus Baden-Baden,

zunächst einmal Merci für die lobenden Worte – wir freuen uns! Und geben natürlich auch weiter unser Bestes.

Selbstverständlich nutzen wir unsere Facebook-Seite auch, um interessante Last Minute-Angebote, Specials oder attraktive Schnäppchen zu posten. Dieses soll aber nicht als platte Werbung verstanden werden, sondern als Tipp bzw. Information, die es bestenfalls zuerst auf Facebook gibt.

Daneben möchten wir unsere Kunden mittels Facebook langfristig an die Marke L’TUR binden – und das auch in Zeiten, in denen sie gerade keinen Urlaub buchen wollen. Dabei setzen wir auf spannende und nutzwertige Links, News und Geschichten rund ums Reisen. Aber auch auf Gewinnspiele und Aktionen, die Lust auf L’TUR und Lust auf Urlaub machen.

Nicht zuletzt sind wir auf unserer Facebook-Seite Ansprechpartner bei Fragen und Problemen, die wir von dort gerne an die zuständigen Stellen im Unternehmen weiterleiten oder wenn möglich selbst beantworten.

Viele Grüße
Nina Meyer

Es macht grossen Sinn, die neuen Medien zu nutzen. Kommunikation, Servive und Transaktion sind dabei unsere Haupttreiber. In Zukunft werden ein Drittel des Traffics von Transaktionsplattformen aus generischen Brand-Traffic generiert, ein Drittel kommt aus Performance-Marketing (SEO, SEO, Display,…) und ein weiteres Drittel kommt aus den sozialen Plattformen. Hier entstehen die Emotionen der Kunden, die für uns als Reiseanbieter wichtig sind. Deshalb setzen wir als LTUR auf dieses Thema. Markus Orth

Direkt mal “gefollowed”. Entgegen der ganzen New-Age Internetmache bin ich übrigens nicht der Meinung, dass Social Media “ALLES” kann. Aber es ist auf jeden Fall ein cooles Tool, wenn richtig und regelmäßig genutzt.

McRene

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.