|

Iphone Apps für Hotels – GIATA bietet einzelnen Hotels ihre eigene Iphone Application an

Gerade bei Stefan Wagner gelesen: Giata will für knapp 2400 EUR Iphone-Apps mit eigenen Look and Feel und Content für einzelne Hotels anbieten. Wie soll sich denn das rentieren für das Hotel??? Und welchen Zweck verfolgt das Ganze? Sehe da irgendwie einfach gar keinen Sinn drin. Apps für Buchungsplattformen, ja, Apps für Location Based Information, ja – aber nicht für Einzelbetriebe. Das funktioniert höchstens, wenn die Marke sehr stark ist oder es sich um eine Hotelkooperation oder Hotelkette handelt.

Welchen Nutzen habe ich als Kunde davon, wenn ich mobil auf einen einzelnen Beherbungsbetrieb zugreifen kann? Wieviele Buchungen muss ich on-App generieren, damit sich das Teil lohnt? Besonders vor dem Hintergrund, dass eine Fanpage in Facebook (beispielsweise) umsonst ist und meines Erachtens mehr Nutzen bietet… Überhaupt – Ich kann mir schon vorstellen, dass Gäste ihr Hotelzimmer im Voraus sehen wollen – aber das geht viel besser via die entsprechende übergreifende Informationsplattform.Mir bleiben irgendwie viele Fragezeichen im Kopf. Vielleicht mag sich ja mal jemand von GIATA äussern…

Spannender: Trip Assist 2.0 von Expedia – eine Iphone-App von Expedia für Reisende mit offensichtlich ziemlich umfangreichen Funktionen…

Da bleiben viele Fragezeichen finde ich.

VG Daniel

9 Kommentare zu
Iphone Apps für Hotels – GIATA bietet einzelnen Hotels ihre eigene Iphone Application an

Hi Daniel,
ist gibt eine ganze Palette von Vorteilen. Die App kostet lediglich 99 Euro pro Monat, mithin also weniger als ein paar gedruckte Prospektflyer. Inkludiert ist immer ein kostenloser Reiseführer, der stets mit dem Hotel in Verbindung gebracht wird. Allein dafür wird es schon mehr als genug Downloads geben – natürlich immer das beworbene Hotel gleich mit. Alle Infos zu einem Hotel hat man dabei – auch nach dem Aufenthalt. Bei sehr schönen Häusern wird der Kunde sogar zum Markenbotschafter, denn: wer zeigt denn nicht gerne seinen Freunden, wo er Urlaub gemacht hat? Die Liste der Vorteile ist lang. Am besten, Ihr schaut auf der ITB an unserem Stand vorbei und wir führen Euch die Software persönlich vor. Stand 156 in Halle 6,1. Alle sind herzlich eingeladen!

Hallo Daniel,

hier erst einmal ein Link zum Origianlartikel, wo es etwas ausführlicher erklärt wird:
http://www.tophotel.de/index.php?hotel-iphone-app-fuer-nur-99-euro

Insbesondere geht es um die Stärkung der Zusatzgeschäfte im Hotel. Es werden Specials erstellt wie z.B. F&B- oder Upgrade-Gutscheine oder Vergünstigungen auf Theater- und Museumsbesuche. Die Pakete werden anschließend per iPhone Push-Funktion an den Gast versendet. Der Gast erhält somit während seines Aufenthaltes vor Ort interessante Angebote, die er umgehend einlösen kann. Für die Art der Kommunikation mit dem Gast entstehen keine Kommunikationskosten! Für Flyer, Broschüren etc. dagegen schon. Hier können sich aber die Medien auch sinnvoll ergänzen.

Ist die App erst einmal auf dem Iphone installiert, kommt Sie so schnell nicht mehr herunter. Hat der Gast sich im Hotel wohlgefühlt, so ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er beim nächsten mal die App wieder öffnet und es anschließend zu einer Zimmerbuchung kommt.

Eine zusätzliche Zimmerbuchung o. zwei verkaufte Abendessen im Monat und schon hat sich der Einsatz der Technologie gelohnt.

Auf die App wird der Gast aufmerksam u.a. nach dem Check-In im Hotel. Entweder wird er vom Empfang direkt darauf angesprochen o. er sieht z.B. einen Aufsteller. Auf der Website des Hotels kann es auch publiziert werden usw. Es gibt viele Möglichkeiten darauf aufmerksam zu machen.

Weitere features sind eine integrierte Map mit POIs, Wettervorhersage und ein Reiseführer für das entsprechende Reiseziel.

Ist das dem Hotelier zu wenig, kann er für 199 EUR auf die Premium Variante umsteigen. Damit ist der Hotelier auch auf anderen Modellen wie dem Blackberry, Nokia etc. präsent. Wir laden die App dann aktiv in die verschiedenen Stores hoch und aktualisieren in regelmäßgien Abständen den Content. Derzeit werden über 300 Modelle unterstützt. Hier eine vollständige Liste:
http://www.tourias.de/handy-reisefuehrer/unterstuetzte_handys.html

Viele Grüße
Michael

Michael Jarugski, GIATA mbH

Hallo Michael,

Danke für den ausführlichen Kommentar! Bin gespannt ob die Software wirklich den Weg auf das IPhone schafft – wohl eher nur in der Urlaubshotellerie, oder? Im Business-Bereich habe ich Bedenken – ABER: warten wir es ab, ich würde mich über ein Feedback von euch freuen, wenn ihr Erfahrungen mit den Apps gesammlt habt!

VG Daniel

Thomas Lendzion

Hallo,

auf jeden Fall ein interessantes Projekt, dass es sich zu beobachten lohnt.

Ähnlich wie Daniel sehe ich aber auch die Hauptanwendung für echte Apps bei Ketten oder Kooperationen mit einem hohen Anteil an Stammgästen oder Firmenkunden mit festen Verträgen und entsprechenden Volumen.

Ich bin gespannt darauf, ob GIATA bei Endkunden genügend Bekanntheitsgrad besitzt um eine übergreifende Hoteldarstellung im Rahmen einer App für Einzelhotels attraktiv zu machen und Traffic generiert – auch mit begleitenden klassischen Maßnahmen wie von Michael beschrieben.

Interessant fände ich zu wissen, wieviel Einfluss der Hotelier an der Stelle auf seine Darstellung nehmen kann, denn der GIATA Content ist ja auf etlichen Reiseportalen in gleicher Ausführung zu finden und auch die setzen verstärkt auf mobile.
Wo also bleibt da die Differenzierung und das eigene Marketing des Hotels?

VG,
Thomas

Wir werden das ganze wohl mit einem Hotel mal testen und dann berichten – zunächst mal mit unserem neuen Hotel in Italien, wo ja eh jeder mit seinem “telefonino” in Form eines iPhones den ganzen Tag rumspielt 🙂

Iris

Hallo,
wie ist der Test ausgefallen?
Viele Grüße
Iris

Lilly

Mich würde auch sehr interessieren, wie der Test ausgefallen ist und ob es Hoteliers gibt, die selbst Erfahrungen mit einer eigenen App gesammelt haben!

Vielen Dank schonmal und beste Grüße,

Lilly

Richard

Hallo an Alle,

Ich habe solche app getestet, und gibt was gefehlt mir nicht. Solchen apps funktionieren nur online, wegen die Inhalt der App kommt von ein web site. Das automatisch bedeutet dass internet einfach nötig ist. Was kann ich mit “mein Hotel app zu tun”, wenn ich nicht daheim bin, sondern in der Land wo die Hotel befindet sich… Entweder ich roaming nutzen muss (kostet Geld), oder die App funktioniert gar nichts.

Günther Schmidt

Wir haben mit http://www.my-travelapp.de unser App realisiert. Positiv!

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.