|

7 Mio. Deutsche planen mit Reisecommunities ihren Urlaub

Mehr als 30 Millionen Deutsche nutzen das Internet intensiv, um ihre Reise zu planen – davon nutzen wiederum 7 Mio. Personen Onlinecommunities (z.B. Holidaycheck, Tripadvisor, Qype und co) zur Recherche. STOPP. 7 MILLIONEN plus diejenigen, die nicht wissen, dass sie sich auf solchen Seiten befinden. Eine große Zahl an möglichen Kunden also, die alleine über Communities erreicht werden kann – Youtube und co., die in Google Suchergebnisse auftauchen, sind noch nicht einmal mitgezählt. Weitere 5 Millionen planen die Nutzung von Onlinecommunities zur Reiseinformation.

Dies geht aus Zahlen des VIR hervor – so wie noch einige weitere Aspekte:

  • Besonders für ältere Nutzer zwischen 45 und 55 ist dabei wichtig, ob derjenige, der die Inhalte in den Communities eingestellt hat, schon vor Ort gewesen ist. Jüngere legen darauf weniger wert. Lässt sich daraus lesen, dass ältere Personen, die es noch gewöhnt sind sich genauer und tiefgehender zu informieren, automatisch mehr Gewicht auf die Beurteilung der Informationsquelle legen? Anders als Jugendliche, welche im Zuge einer Kultur der Häppchen (viele Informationen aber sehr flache Rezeptionstiefe) der Quelle weniger Aufmerksamkeit schenken?
  • Ähnlich verhält es sich auch mit den Geschlechtern – Frauen rezipieren kritischer als Männer.
  • Es wird zudem auch dargestellt, dass niedrigere Einkommensklassen Onlinecommunities häufiger nutzen und sich mehr davon beeinflussen lassen als hohe Einkommensklassen. Ich kann mir das so nicht ganz vorstellen – ist es doch schließlich die digitale Avantgarde-Schicht, welche sehr stark in den Social Media vertreten ist. Vielleicht nicht zwingend auf Reisecommunities aber im Social Web – und dort fällt dann eben auch die Reiseentscheidung, beeinflusst durch Facebook Freunde, Tweets der eigenen Follower etc.

2 Kommentare zu
7 Mio. Deutsche planen mit Reisecommunities ihren Urlaub

Sehr interessant, die Zahl ist doch höher als ich erwaret hätte und gleichzeitig liegt da in Zukunft noch einiges an Potenzial drinnen.

Dazu passend: Bei unserer mini twitter-Umfrage, welche natürlich nicht repräsentativ ist, haben auf folgende Frage “Was dient dir als Inspirations- und Ideenquelle für deine Urlaubsplanung?” Leute wie folgt geantwortet:

Die meisten wenden sich natürlich an Freunde (29%), gefolgt von Reisecommunities (15%), Blogs (15%) und Online-Foren (10%). Erstaunlich ist das nur 10% Reisebüros als Ideenquelle verwenden, doch das liegt sicher daran das es sich hier um sehr Online-Affine Leute handelt.

Interessant für Tourismusregionen, 14% geben an Websiten dieser als Ideenquelle für ihren Urlaub zu verwenden.

martin

Eine Frage zum Thema HolidayCheck und co.:
Ist die Seite noch bei irgendwelchen Reiseveranstaltern auf ihrer Website integriert? 2007 gab die TUI in einer Pressemitteilung bekannt HolidayCheck auf ihrer Seite zu integrieren….War das am Ende doch zu gefährlich, doch zu viel Meinung!?
Wenn jemand irgendein Beispiel zu einer gelungenen Integration von “InternetCommunities” ?
Über Meinungen würde ich mich sehr freuen,
Martin

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.