|

Touristische Suchmaschine

Auf dem Blog tourino.talk wurde eine interessante Idee aufgeworfen: Eine Suchmaschine, welche nur touristisch relevante Fachseiten durchsucht und damit die Trefferqualität erhöht. Umgesetzt wird diese Idee mit Topicle, ein Tool, das auf Google aufsetzt und die Steuerung der zu durchsuchenden Seiten zulässt. Jeder ist in der Lage neue Seiten zu dieser Suchabfrage hinzuzufügen und URLs zu bewerten. Somit entsteht eine “Suchmaschine”, welche die von der Community vorgeschlagenen Seiten durchsucht.

Das Suchfenster kann entweder direkt auf der Homepage eingebunden:

oder mit diesem Link aufgerufen werden

http://touristik.topicle.com/

Viel Spass beim Ausprobieren!

JO

5 Kommentare zu
Touristische Suchmaschine

Witzige Idee, habt Ihr es schon ausprobiert?

Ich habe eine Suche gestartet und war erfreut, dass ich sehr viele Treffer bekommen habe, die auf meinen Blog verlinkt haben 🙂
Naja aktuell sind keine 10 Seiten hinterlegt. Dies müsste weiter ausgebaut werden, damit die Sache spannend wird.
Aber wenn jeder seinen Blog und ein paar Empfehlungen eingibt, hätte man hier ein Tool, welches man interessierten Touristikern weiterempfehlen kann.

Umfangreiche Tests habe ich nicht gemacht.

Umfangreichere Versuche habe ich zwar auch noch nicht damit gemacht, aber prinzipiell lässt sich das m. E. durchaus ernsthaft und sinnvoll nutzen. Technisch basiert die Suche ja auf Google, nur halt mit anderem Frontend. Und haben wir uns nicht alle schon mal gewünscht, die Suche beispielsweise auf B2B-Seiten begrenzen zu können, um brauchbare Ergebnisse zu bekommen? Also, ich schon. 😉 Und genau darum geht’s ja bei Topicle. Aber klar: Je mehr relevante(!) Sites berücksichtigt werden, umso besser.

wie sieht es aus, kann man irgendwie Richtlinien definieren, welche Art von Seiten aufgenommen werden sollen?
Meine Vorstellung wäre, Seiten aufzunehmen, welche Informationen für die Tourismus Branche beinhaltet und Seiten, welche sich überwiegend an Endkunden richten, nicht mit aufzunehmen.

@ Jens: Genau das war die Idee, deshalb auch „Touristik“ als Themenbezeichnung, und nicht „Tourismus“, „Reise“ o. ä. Und in der Kurzbeschreibung steht ja auch deutlich „B2B“ …

Aber leider gibt es immer irgendwelche Spammer, die jede Gelegenheit nutzen, und sei sie noch so unpassend, mal schnell die URL ihres substanzlosen Subsubportals ins Bild zu halten. Und Topicle scheint es ihnen relativ leicht zu machen. So hat es z. B. „reise-webkatalog dot com“ in die Liste der durchsuchten URLs geschafft, obwohl ich den Eintrag bereits zwei mal als Spam bewertet habe.

Wenn es nicht gelingt, solche Seiten dauerhaft draußen zu halten, dann ist die Idee m. E. tot. Insofern würde ich mir als Ersteller einer solchen „Suchmaschine“ schon wünschen, mehr Einfluss auf die Einträge zu haben als der Spammer selbst. An der Stelle hakt das System augenscheinlich. Die destruktive Energie der Spammer hat ja schon manche gute Idee zu Fall gebracht.

Schau ‘mer mal. 😉

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jens

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.