|

ITB 2007: Reiseanalyse 2007

Die Ergebnisse (Kurzfassung) der F.U.R. Reiseanalyse 2007, die auf der ITB vorgestellt wurden, zeigen deutlich, dass der Trend zur Information und Buchung weiter anhält. Anfang 2007 haben bereits 39% der Deutschen über 14 Jahren das Internet für die Suche nach Urlaubsinformationen benutzt – fast dreimal soviel wie sechs Jahre zuvor. Aber auch die Zahl der Internetbucher (19%) steigt stetig an und hat sich im Vergleich zu den Zahlen zu Beginn des neuen Jahrtausends mehr als verfünffacht.

Niemand kann und sollte sich diesem Trend verschließen! Der Tourismus ist im Internet angekommen – Lasst uns doch diese Möglichkeiten nutzen. Es lebe der “long tail”!

FB

1 Kommentar zu
ITB 2007: Reiseanalyse 2007

Jens Hornung

… die ersten Ergebnisse der Reiseanalyse und die vorgestellten Zuwachsraten im Bereich Internetnutzung für touristische Zwecke (Information und Buchung) waren recht beeindruckend. Ohne Zweifel spielt das Internet schon lange eine wichtige Rolle.
Um die dargelegzen Zuwachsraten bei Information und Buchung über das Nezt hintergründiger bewerten und einschätzen zu können, ist es sicherlich noch interessant zu wissen, wie diese Zahlen in Bezug zur “Internet-Affinität” der Bundesbürger entwickelt haben…
Als ich nach der Entwicklung der Internetnutzung gesucht habe, bin ich auf die Studie “(N)ONLINER Atlas” gestoßen:
Laut dem (N)ONLINER Atlas, einer Studie von TNS-Infratest
(http://www.nonliner-atlas.de) hat sich der Anteil der “Onliner” von 2001 au f 2006 von ca. 44% auf ca. 65% bei Männern und von ca. 31% auf 52% bei Frauen erhöht… und von 37,0% auf 58,2% ohne Geschlechterdifferenzierung.
JH

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tourismuszukunft ist Dein verlässlicher Beratungsdienstleister für die Nutzung elektronischer Medien im Tourismus. Neutral und unabhängig beraten wir touristische Unternehmen (DMOs, Reiseveranstalter, Hotels, etc.) bei der Konzeption und Umsetzung von Online- und eTourismus-Projekten.

Florian Bauhuber

… ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte:
#ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation