Zurück nach oben

Schlagwort-Archiv: Web2.0

13. Juni 2013

Facebook und das Hochwasser 2013

Viele von Euch haben bestimmt mit bekommen, dass Social Media Plattformen während des Hochwasser 2013 eine große Rolle spielen. Auch bei uns intern hat dieses eine Diskussion ausgelöst und ich bin gespannt auf Eure Meinung dazu.

Der Auslöser meines Blogartikels war ein Gespräch zwischen Florian und mir in unserem internen Kommunikationstool Socialcast zu einer Sache, die ich gepostet habe. Im Socialcast teilen wir Informationen, weisen uns auf Neuerungen im Onlinemarketing hin, besprechen neue Produkte oder halten uns über Kundenprojekte auf dem Laufenden. Übrigens ein tolles Tool um die E-Mail Flut in Unternehmen zu begrenzen und die Wissensweitergabe zu fördern.

Ich habe also den folgenden Screenshot eines Facebookposts der Seite Mein Niedersachsen geteilt und ihn mit dem Hashtag #BestPractice markiert:FB Niedersachsen Flut groß Facebook und das Hochwasser 2013

Hier wurde auf der Facebookseite der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH ein Post der Seite Wendland geteilt. Es wurde dazu aufgerufen sich als freiwilliger Helfer zum Sandsack befüllen zu melden. Unten rechts im Screenshot seht ihr, dass es sich um eine Werbeanzeige handelt. Der Post wurde mir also als Werbung in meinen Newsstream bei Facebook geladen. Ich fand es super, dass eine DMO Geld dafür ausgibt und bezahlte Werbeanzeigen schaltet, um Helfer für die Bekämpfung des Hochwasser zu finden.

(mehr…)

Ulrike Katz

13. Februar 2013

eDay am 8. April 2013 in München – Der Event für eMarketing und eInnovationen in der Hotellerie

Facebook, Twitter, Xing… Diese Plattformen begegnen uns mittlerweile fast täglich und sind aus dem Leben vieler nicht mehr wegzudenken. Der digitale Wandel birgt neue Möglichkeiten und Werkzeuge, um Hotels und deren Angebote erfolgreich online zu vermarkten. Hoteliers stellen sich deshalb vermehrt Fragen wie: Welche Ansätze im Bereich eCommerce und eMarketing sind heute erfolgreich? Und wie können diese von der Hotellerie genutzt und umgesetzt werden?

Der 5. eDay bietet eine hervorragende Plattform, um diese Fragen und viele weitere Themen aus dem Bereich Onlinemarketing zu diskutieren, neue Ansätze für die Hotellerie zu finden und sein Netzwerk zu erweitern. Die Veranstaltung wird von der HSMA und Tourismuszukunft organisiert und findet im Leonardo Hotel in München statt.

.cc40e4e53b5245e59a06f5f9f9eb6e67 eDay am 8. April 2013 in München   Der Event für eMarketing und eInnovationen in der Hotellerie

(mehr…)

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer von Tourismuszukunft - Institut für eTourismus sowie wissenschaftl. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In seinem wissenschaftlichen und beruflichen Fokus sind Innovationen in Destinationen, wie z.B. Social Media-Anwendungen, die zunehmende Virtualisierung des Reisens sowie neue Reisetrends bzw. Reiseformen.

23. Januar 2013

Tourismuscamp 2013 – Rückblick auf das sechste Tourismus-Barcamp in Eichstätt

Den traditionellen Höhepunkt unserer Barcamp-Saison bildete am vergangenen Wochenende vom 18. – 20. Januar 2013 das Tourismuscamp in Eichstätt. In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kulturgeographie der Katholischen Universität Eichstätt haben wir bereits zum sechsten Mal das Urgestein aller touristischen Barcamps durchgeführt.

Plenum 1024x603 Tourismuscamp 2013 – Rückblick auf das sechste Tourismus Barcamp in Eichstätt

(mehr…)

Daniel Amersdorffer

20. August 2012

Digitaler Konsum und die steigende Relevanz von Kundenorientierung – Service Design als Innovationsmotor im Tourismus

Kundenorientierung von A bis Z mit Hilfe von Service Design – Leider von vielen Akteuren im Tourismus noch nicht erkannt!

Zu aller erst sollte festgehalten werden, dass Service Design nicht die Zukunft, sondern die Gegenwart ist. Solche Prozesse finden schon seit längerem in anderen Wirtschaftsbereichen – mit sehr wenigen Ausnahmen in der Tourismusbranche – großen Anklang bei der kundenorientierten Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen.

Aber wo genau kann Service Design in touristischen Prozessen zukünftig Anwendung finden?

  • Durch den Strukturwandel in unserer Gesellschaft und dem Wunsch bzw. der Notwendigkeit nach einer bewussten Gestaltung und Kommunikation von Dienstleistungen bietet sich Service Design ganz klar dafür an, um touristische Dienstleistungen zukunftsfähig zu machen.
  • Service Design kann in den verschiedensten Bereichen als eine integrative Lösung bzw. ganzheitliche Sichtweise für den Tourismus angesehen werden – Als ein Bewegen und Arbeiten in einem Netzwerk  aus  Gäste- bzw. Kundensicht und Zusammenarbeit verschiedenster Akteure, die an einer Entwicklung von touristischen Produkten und Serviceketten beteiligt sind.
  • Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass der Erfolg zukünftiger Produkte und Services im Tourismus sehr stark von der Bereitschaft abhängt, mehr aus Kundensicht zu denken und mehr externe Akteure (Partner, Leistungsträger, Gäste etc.) in den Entwicklungs- und Optimierungsprozess einzubeziehen. Miteinander lernen, verbessern und kreieren durch Service Design Methoden kann hierbei der Schlüssel sein. Unser Artikel Die Macht des Szenarios beschreibt diese Vorgehensweise sehr schön! (mehr…)

Daniel Sukowski

3. Juli 2012

Hotelcamp 2012 – Anmeldung ab jetzt offen!

Hotelcamp Hotelcamp 2012   Anmeldung ab jetzt offen!

Am Wochenende vom 12. – 14. Oktober 2012 findet das bereits vierte Hotelcamp statt. Wie die vergangenen Jahre wieder in Bendorf im Mittelrheintal. Auch dieses Jahr wurde als Veranstaltungs- und Übernachtungshotel das „Hotel Friends“ ausgesucht. Die Hospitality Sales & Marketing Association, kurz HSMA organisiert das Barcamp zusammen mit uns von Tourismuszukunft – Akademie für eTourismus. Die zentrale Fragestellung „Wie können neue Entwicklungen rund um das Thema Internet/Web 2.0 gewinnbringend und zielführend für die Hotellerie eingesetzt werden?“ wird dabei wieder heiß diskutiert werden.

Wie kann ich teilnehmen?

Die 80 Teilnehmerplätze werden wieder sehr schnell vergeben sein, deswegen ist ein klein wenig Eile bei der Anmeldung angesagt, die ab heute offen ist! Die Anmeldung wird in diesem Jahr etwas anders als bisher ablaufen. Wer gerne am Hotelcamp 2012 teilnehmen möchte, möge bitte eine E-Mail an Bora Emek (emek@hsma.de) schreiben. Die Anmeldung der Teilnehmer für bestimmte Kategorien hat sich in den letzten Jahren bewährt, deswegen werden wir dies auch so belassen. Daher bitten wir Euch, in der Mail an Bora auch eine der folgenden Kategorien anzugeben, in der Ihr Euch “zu Hause” fühlt: Hotellerie (insgesamt 35 Teilnehmer) – Dienstleister, Agenturen, Plattformen (insgesamt 25 Teilnehmer) – Berater (insgesamt 10 Teilnehmer) – Verbände, Hochschulen, Studenten (insgesamt 10 Teilnehmer).

(mehr…)

Peter Ferber

2. April 2012

Touristische Barcamps 2012

Nachdem das Tourismuscamp die Barcamp-Saison 2012 im Januar erfolgreich eingeläutet hat, ist es nun an der Zeit, sich weitere Termine im Barcamp-Kalender anzustreichen :).

Grundsätzlich geht es bei einem Barcamp darum, dass sich alle Teilnehmer aktiv einbringen und gegenseitig voneinander lernen, um so gemeinsam zum Erfolg der Veranstaltung beizutragen. Der Ablauf von Barcamps hat Ähnlichkeiten mit der Open Space-Methode, ist jedoch lockerer organisiert. Er besteht aus Präsentationen und Diskussionsrunden, sogenannten Sessions, die jeden Morgen auf Whiteboards, Metaplänen oder Pinnwänden durch die Teilnehmer selbst koordiniert werden. Dabei sind alle Teilnehmer aufgefordert, selbst aktiv zu werden und selbst eine Session mit einer Präsentation oder einer Fragestellung zu leiten. Im Folgenden die touristischen Barcamps im Jahr 2012:

Logo BCS 300x82 Touristische Barcamps 2012

Barcamp Südtirol

Das diesjährige Barcamp Südtirol, organisiert von dem TIS Innovation Park, der Südtirol Marketing Gesellschaft und dem Hoteliers- und Gastwirte Verband, wird am 05./06. Mai 2012 im Meraner Kurhaus in Meran, Südtirol stattfinden. Ziel der Veranstaltung ist es einen Wissensaustausch zwischen interessierten Teilnehmern zu den Themen Internet und neue Medien im Tourismus anzuregen.

 castlecamp struktur 300x79 Touristische Barcamps 2012

Castlecamp

Bereits seit 2008 findet das jährliche CastleCamp auf der Burg Kaprun statt. Am 8. & 9. September 2012 werden die Teilnehmer der nicht-kommerziellen Konferenz Themen rund um den eTourismus diskutieren. Veranstaltet wird dieses Barcamp vom Social Media Circle Austria.

Hospitality Camp12 300x76 Touristische Barcamps 2012

HospitalityCamp

Ein weiteres Barcamp ist das HospitalityCamp, welches am 19. September 2012 im Mövenpick Hotel Zürich-Regensdorf abgehalten wird. Hier werden Hoteliers und Fach-Spezialisten über praktische Fragen zum Online-Marketing diskutieren und von den Erfahrungen und dem Wissen der anderen Teilnehmer profitieren.

Hotelcamp 300x74 Touristische Barcamps 2012

Hotelcamp

Beim Hotelcamp vom 12.10. – 14.10.2012 wird es bereits zum vierten Mal einen regen Austausch zwischen tourismus- und internetinteressierten Teilnehmern aus der Hotelbranche geben. Stattfinden wird das Hotelcamp wieder im Hotel friends Mittelrhein in Koblenz. Das Hotelcamp wird von der HSMA und uns veranstaltet.

Touristikcamp

In Zusammenarbeit mit der Thomas Morus Akademie Bensberg werden wir dieses Jahr ein neues Barcamp auflegen: das erste Touristikcamp! Der Fokus des Touristikcamps wird thematisch auf dem eCommerce und dem eTourismus speziell in der Touristik liegen. Die Zielgruppe wird dementsprechend breit gefächert sein und alle Touristiker ansprechen: Reiseveranstalter, Reisebüros, Airlines, touristische Verbände, etc. Stattfinden wird das Touristikcamp am 29. & 30.11.2012 in der Thomas-Morus-Akademie Bensberg in Bergisch Gladbach.

logo spacamp 2012 rgb 300x115 Touristische Barcamps 2012

Spacamp

Im Berghotel Rehlegg in der Nationalparkgemeinde Ramsau im Berchtesgadener Land wird 2012 zum dritten Mal das SpaCamp stattfinden. Vom 16.-18.11.2012 werden die Themen Spa, Wellness und Gesundheit intensiv diskutiert. Gründer dieser Veranstaltung ist Der Falkner Spa Marketing.

mtourismuscamp 300x74 Touristische Barcamps 2012

mTourismuscamp

Nach dem erfolgreichen Start des mTourismuscamps im letzten Jahr, wird das zweite Barcamp zum Thema „Mobile Technologien im Tourismus“ am 12.12.2012 erneut im Modul57 in Hannover stattfinden. Wir veranstalten dies wieder zusammen mit der TUI Deutschland.

GoGreen Camp 300x89 Touristische Barcamps 2012

Go GreenCamp

Das zweite Go Green Camp wird 2012 wieder das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie in der Touristik erarbeiten und die Teilnehmer aus Hotellerie, Organisationen, wissenschaftlichen Einrichtungen oder aus der Zuliefererbranche mit spannenden Sessions unterhalten. Der Termin des Go Green Camps in 2012 wird noch bekannt gegeben.

DestinationCamp 300x58 Touristische Barcamps 2012

DestinationCamp

Der Unterschied des DestinationCamps zu den oben genannten Barcamps liegt darin, dass die jeweiligen Sessions innerhalb moderierter Themenworkshops abgehalten werden, also nicht von den Teilnehmern selbst durchgeführt werden. Das DestinationCamp findet vom 27. – 29. April 2012 in der Hamburger Hafencity statt. Das Camp in der International School of Management richtet sich insbesondere an Verantwortliche in Destinationen, Veranstalter,  Hotels und Dienstleister.

Logo Micecamp 300x74 Touristische Barcamps 2012

MICEcamp

Ein Termin für das MICEcamp 2012 steht noch nicht.

 

Also nicht vergessen, diese Termine schon mal im Kalender vorzumerken! Viel Spaß dann vor Ort beim Diskutieren, Austauschen, Netzwerken, …, immer getreu dem Motto: „Wissen teilen, um es zu vermehren!

Viele Grüße,

Jellina und Peter

 

Peter Ferber

24. November 2011

Social Media: The next evolution – Symposium des Travel Industry Club

Am 29. Februar 2012 veranstalten wir zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Travel Industry Club und Accenture das Social Media Symposium, bei dem das Thema “Social Media: The next evolution” aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachtet und diskutiert wird. Die Vorbereitungen laufen gerade auf Hochtouren bei uns im Büro und in der Geschäftsstelle des TIC in Frankfurt.

Social Media Symposium Social Media: The next evolution   Symposium des Travel Industry Club

Für die Keynote konnten wir Julius van de Laar mit folgendem Thema gewinnen: “Durch leidenschaftliche Botschaften Massen mobilisieren: Best Practice Cases aus Politik und Wahlkampf – Welche Aspekte lassen sich transportieren?” Er engagierte sich in den USA  zwei Jahre lang als hauptamtlicher Wahlkämpfer und Youth-Vote Director im Präsidentschaftswahlkampf für Barack Obama. Ich bin gespannt inwieweit der Tourismus und die Touristik von einer erfolgreichen Wahlkampfkampagne lernen können!

Im weiteren Verlauf des eintägigen Symposiums soll das Thema Social Media zunächst anhand von Vorträgen aus wissenschaftlicher und theoretischer Sicht betrachtet werden. Denn längst ist Social Media kein reines Thema im Marketing mehr. Social Media hat mittlerweile eine tiefe gesellschaftliche Bedeutung, die alle Bereiche unseres Lebens tangiert. Es wird diskutiert, wie der aktuelle Wandel in der Onlinekommunikation unsere Konsumenten prägt und deren Wertesysteme und Entscheidungsverhalten beeinflusst. Anerkannte Experten werden demonstrieren, wie Social Media auch soziologische und neurologische Aspekte aufgreift.Besonders diese Verankerung in wissenschaftlichen Kontexten anerkannter Forschungsdisziplinen, eine entsprechende Fundierung, fehlt dem Thema Social Media im Tourismus oftmals.

Nachmittags präsentieren verschiedene Unternehmen aus Touristik und Wirtschaft interessante Erfolgsgeschichten. Allen ist gemeinsam, dass sie das Thema Social Media bereits frühzeitig aufgegriffen haben und somit haltbare Erfahrungen vorweisen können. Bei einer abschließenden Expertenrunde soll diskutiert werden, wie es für Unternehmen aktuell möglich ist, auf den Wandel im Bereich Online zielführend zu reagieren.

Veranstaltungsort ist der Campus Kronberg. Im aktuellen Flyer könnt Ihr detailliertere Informationen zum Symposium nachlesen und Euch bei Interesse gleich anmelden.

Lasst Euch dieses einmalige Symposium mit vielen spannenden Vorträgen und Diskussionen nicht entgehen. Wir würden uns freuen, wenn Ihr dabei seid!

Viele Grüße

Daniel A.

Daniel Amersdorffer

1. September 2011

mTourismuscamp – Neuauflage des Deichcamps am 1. Dezember 2011 weiter im Süden

Nachdem wir das Deichcamp im Februar leider aufgrund zahlreicher Terminkollisionen absagen mussten, bieten wir es nun als “mTourismuscamp” zum Thema “Mobile Technologien im Tourismus” in einer Neuauflage an. Zusammen mit der TUI als starken Partner, wird das mTourismuscamp am 1. Dezember 2011 im Modul57 in Hannover veranstaltet.

mtourismuscamp mTourismuscamp   Neuauflage des Deichcamps am 1. Dezember 2011 weiter im Süden

Das mTourismuscamp soll Akteure aus der Tourismusbranche sowie aus der Technologiebranche zusammenbringen, um gemeinsam die neuesten Entwicklungen und Trends mobiler Technologien im Hinblick auf den Tourismus zu diskutieren, einen Wissensaustausch diesbezüglich zu generieren und auch um neue Ideen und Möglichkeiten für diese Thematik im Tourismus zu schaffen.

Mögliche Themen könnten u.a. sein:

  • Destinationen, Reiseveranstalter, Hotellerie – mobile Strategien für Vertrieb und Marketing
  • die Zukunft der App – native, hybride und Web Applikationen
  • die Plattformen und ihre Möglichkeiten – von Iphone über Windows Phone bis hin zu Android und Co.
  • making Apps – Bedarf auf Tourismusseite, Bedarf auf Kundenseite – wer braucht überhaupt eine mobile App?
  • making Apps – HTML5, Datenbanken, Offlineinhalte, Synchronisierung etc.
  • In-App-Advertising
  • mobile Kartographie und Geolokalisierung; Möglichkeiten der Nutzung für den Tourismus…
  • Social Media und Apps…
  • etc.

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich doch einfach beim mTourismuscamp an, wenn Sie sich mit den innovativen Entwicklungen und Trends im Bereich des “Mobile Tourism” befassen wollen und Ihr Wissen teilen möchten, um Ihr eigenes Wissen zu vermehren. Interessenten sind natürlich auch herzlich eingeladen die Veranstaltung per Livestream auf dem mTourismuscamp Wiki zu verfolgen oder sich per Twitter selbst an den aufkommenden Diskussionen zu beteiligen.

Übrigens suchen wir auch noch Sponsoren für das mTourismuscamp – bei Interesse bitte bei uns melden: p.ferber@tourismuszukunft.de oder (0049) 8421 70743 – 23 anrufen.

Viele Grüße,

Daniel Amersdorffer und Peter Ferber

Peter Ferber

28. Juni 2011

Hotelcamp 2011

Hotelcamp Hotelcamp 2011

Am Wochenende vom 14. – 16. Oktober 2011 findet das dritte Hotelcamp statt, wieder in Bendorf im Mittelrheintal. Zwei Tage lang steht folgende Fragestellung im Mittelpunkt: „Wie können neue Entwicklungen rund um das Thema Internet/Web 2.0 gewinnbringend und zielführend für die Hotellerie eingesetzt werden?“ Auch dieses Jahr wurde als Veranstaltungs- und Übernachtungshotel wieder das „Hotel Friends“ ausgesucht. Die Hospitality Sales & Marketing Association, kurz HSMA organisiert das Barcamp zusammen mit uns von Tourismuszukunft – Institut für eTourismus. Die 80 Teilnehmerplätze werden wieder sehr schnell vergeben sein, deswegen ist ein klein wenig Eile bei der Anmeldung angesagt!

Das teilnehmende Publikum ist bunt gemischt. Auch zum dritten Hotelcamp werden wieder Teilnehmer aus folgenden Geschäftsbereichen erwartet: Geschäftsführer und Marketingverantwortliche von Hotels und Hotelketten, Vertreter von bekannten Bewertungsplattformen sowie Agenturen aus den Bereichen Marketing, Revenue-Management und Produktentwicklung. Dies lässt auf ein spannendes und unterhaltsames Wochenende hoffen.

Themenvorschläge für die einzelnen Sessions sowie Veranstaltungspläne und Teilnehmerlisten können im Voraus schon im Internet aufgerufen werden.

Wir freuen uns auf ein spannendes und abwechslungsreiches Wochenende!

Peter Ferber

9. Mai 2011

Curation und social magazines im Tourismus – der social Graph als Filter

Im Einleitungsartikel unseres Buches Social Web im Tourismus haben wir uns ausführlich mit der Veränderung des Internets unter der Perspektive der Tourismusbranche und den daraus resultierenden Veränderungen beschäftigt.

(mehr…)

Daniel Amersdorffer