Zurück nach oben
8. Mai 2016

Immer wieder TZonntags: Google Trips, Kreative #KI, Periscope #save, Bundesliga als Tourismusfaktor

 

IWTZ Header 20160508

Hoffentlich habt Ihr alle einen schönen Muttertag verbracht! Beim derzeitigen Traumwetter sollte das ja kein Problem gewesen sein. Um den Tag noch entspannt ausklingen zu lassen, bzw. gut in die neue Woche zu starten, legen wir euch unsere Linktipps der Woche ans Herz. Viel Spaß beim Lesen!

 

Unsere Veranstaltungs-Tipps: Konferenzen, Tagungen und BarCamps, die relevant für den Tourismussektor sind bzw. wo du uns triffst, findest du unter unseren Veranstaltungs-Tipps.

 

Empfohlen von Florian

Google Trips: der Tod von Destinationsapps?

Immer mehr wird in den letzten Tagen über den Reisebegleiter Trips aus dem Hause Google bekannt. So zeigt Tnooz einige Screens der App wohingegen Skift Funktionen der App erklärt.  Das Ergebnis ist offensichtlich – Google arbeitet an dem ultimativen Reisebegleiter, der alle relevante Elemente von (Städte-)Reisen abdeckt und alle Google Dienste intelligent miteinander verknüpft (Mail, Maps, Hotelfinder, etc.).

Wir können gespannt sein – in der Haut von App-Herstellern möchte ich allerdings gerade nicht stecken.

 

Empfohlen von Johannes

Kann #KI auch kreativ sein?

Kann künstliche Intelligenz kreativ sein? Viele tun sich schwer bei dieser Vorstellung, sind uns doch bisher Maschinen, Roboter und Software meist recht einfältige Zeitgenossen. Um die Antwort gleich vorweg zu nehmen: Ja, natürlich kann sie das! Theoretisch ist alles, was wir menschen leisten können, auch für KI kein Problem – und wohl noch viel, viel mehr.

Neil Jacobstein hat vor kurzem der Tagesschau ein Interview gegeben, in dem er sehr anschaulich erklärt, welche enormen Auswirkungen diese Technologie auf unser Zusammenleben haben wird. Gerade wenn ihr euch noch nicht sehr intensiv mit Künstlicher Intelligenz auseinandergesetzt habt, lege ich euch diesen kurzen Text ans Herz, um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche unglaublich spannenden Entwicklungen sich hier anbahnen!

 

Empfohlen von Günter

Periscope #save’d – Livestreaming ohne Ablaufdatum

Was für ein guter, wunderbarer, fantastischer Morgen … Ich überschlug mich fast vor Freude beim Schreiben dieser Zeilen: Die 24-Stunden-Haltbarkeitsdauer von Periscope‬ Livevideos ist ab sofort aufgehoben! Die Lösung wurde per Livestream kommuniziert und gilt derzeit noch als „public beta“: Jeder Periscope-Stream mit dem Hashtag #save im Titel bleibt permanent sichtbar! Damit behebt Periscope auch seinen größten Nachteil gegenüber Facebook Live, wie TechCrunch in seiner Meldung betonte.

Vor zwei Wochen hatte der von Periscope unabhängige Dienst Katch bekannt gegeben, per 4. Mai zu schließen. Damit gab es keine reguläre Möglichkeit mehr, Periscope-Streams länger als 24 Stunden zu sichern. Ich habe mir bei meinen #TravelLive Reportagen immer mit dem parallelen Upload der Videos auf Vimeo geholfen, wodurch diese auch in Storify gut einbettbar waren. Ab jetzt funktioniert alles viel einfacher: Streamen, Tweet einbetten – fertig.

Empfohlen von Ben

Die Bundesliga als Tourismusfaktor

Heute kann ich einen Beitrag zu unserem IWTZ hinzusteuern, der meine drei Leidenschaften vereint: Tourismus, Marktforschung und Fußball. Die fast 1,4 Millionen Auswärtsfans in der Bundesliga für über 300 Millionen EUR Tourismuseinnahmen in den 18 Bundesligastädten. Auf Platz 1 liegt dabei die Stadt Dortmund, knapp vor München. Gerade für die Stadt Dortmund, die touristisch deutlich weniger stark besucht ist als zum Beispiel München, bedeutet der Fußballtourismus also eine enorme Einnahmequelle. Weitere interessante Zahlen, wie zum Beispiel welche Auswärtsfans am wenigsten bzw. am meisten Kilometer für Auswärtsspiele zurücklegen müssen, könnt ihr in meinem Artikel der Woche von Gib mich die Kirsche nachlesen.

P.S.: Dortmund (und das gesamte Ruhrgebiet) hat übrigens deutlich mehr zu bieten als “nur” den BVB oder Fußball! 😉

Veranstaltungs-Tipps

Damit ihr keine wichtigen Veranstaltungen wie eine Tagung oder ein Barcamp mehr verpasst, gibt es in jedem „Immer wieder TZonntags“ eine aktuelle Liste anstehender Events. Immer mit dabei: Wen aus unserem Tourismuszukunft-Team ihr dort – auf der Bühne oder als Teilnehmer – antrefft.

 

Immer wieder TZonntags: Kristine Honig-Bock, Florian Bauhuber, Bastian Hiller, Catharina Fischer, Günter Exel, Roland Trebo, Benjamin Gottstein, Michael Faber, Catherina Langhoff, Johannes Böhm

 

 

Johannes Böhm

... ist bei Tourismuszukunft Experte für Markenstrategie und Digitale Transformation. Die Weiterentwicklung des Tourismuszukunft Ringmodells wurde in diesem Zusammenhang von ihm gestaltet. Zuvor sammelte der Tourismusgeograph (B.Sc.) bei einem Abstecher in die Kreuzfahrtbranche, sowie als Referent bei zahlreichen Schulungen und Seminaren, die er durchführte, Erfahrung. Er ist Marken Enthusiast und leidenschaftlich interessiert an künstlicher Intelligenz. Privat ist er gerne im Grünen unterwegs.

Kommentare

2 Kommentare zu
Immer wieder TZonntags: Google Trips, Kreative #KI, Periscope #save, Bundesliga als Tourismusfaktor

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen