Zurück nach oben
7. Februar 2016

Immer wieder TZonntags: Action-Livestreaming, Künstliche Intelligenz und Internetnutzung, neue Facebook-Updates, ITB Termine, Influencer Relations, Reiseplanung bei Google

Action-Livestreaming, Facebook-Updates, Google & Reiseplanung, Influencer Relations

Statt Karneval, Alaaf und Helau gibt es von uns heute wie gewohnt unsere sonntäglichen Linktipps.

Unsere Veranstaltungs-Tipps: Auch hier lohnt sich der Klick. Neben Tagungen und Konferenzen haben wir dieses Jahr noch einige Webinare und Seminare für euch in petto. Alles Wissenswerte findest du bei unseren Veranstaltungs-Tipps.

Einen schönen Sonntag noch! Kristine

 

Empfohlen von Florian

Action-Livestreaming: Periscope & GoPro

Meine Meldung der Woche – ich kann zukünftig meine Gleitschirmflüge via Periscope & GoPro live übertragen: im Moment des Erlebens. In Folge wird das Livestreaming touristischer Handlungen möglich – mit allen Implikationen. Touristische Akteure werden in Folge nicht nur punktuell WLAN bieten, sondern im kompletten touristischen Handlungsraum (z.B. Skipisten, Wanderwege, etc.) um die Übertragung der realen Liveerlebnisse sicherzustellen.

Empfohlen von Johannes

KI Experte wird neuer Chef der Google Suche

Und wieder einmal habe ich etwas zu künstlicher Intelligenz für Euch! Das Thema erfährt gerade einen starken Entwicklungsschub, ist deshalb sehr präsent – und auch nicht minder wichtig! Diese Woche wurde bekannt, dass ein absoluter KI-Experte neuer Chef der Google Suche wird.

Ihr fragt euch vermutlich, wieso das alles wichtig für euch ist. Vergessen wir einmal die vielfältigen Veränderungen, die KI für unser gesamtes gesellschaftliches Zusammenleben bedeuten könnte und beschränken uns nur auf die Internetnutzung:

  • Google Now, Siri, Cortana und Co. werden Fragen direkt beantworten. Webseiten werden zu Daten & Contentlieferanten. Dies erfordert eine neue Herangehensweise bei der Konzeption.
  • SEO wie wir es heute kennen ist bald tot! KI funktioniert wie wir Menschen, deshalb muss rigoros der Nutzer-Mehrwert ins Zentrum des Denkens gestellt werden!
  • Eine konsequente, kluge Markenstrategie wird überlebenswichtig! Was bedeutet es denn, wenn euer Content kaum noch im Umfeld eurer eigenen Website und bewusst bespielter Kanäle konsumiert wird, sondern aus dem Zusammenhang gerissen und oft noch vermengt mit Fremdinhalten? Jeder noch so kleine Contentschnipsel muss eure Markenwerte atmen, damit ihr weiterhin erkennbar bleibt und ein scharfes Profil behaltet!

Empfohlen von Michael

ITB Termine & Programm mit Tourismuszukunft

In 4 Wochen startet die 50. ITB! Vereinbart jetzt noch einen Termin mit uns und merkt Euch jetzt unsere Bühnenpräsentationen vor.

201603-ITB-Teaser

Empfohlen von Catharina

Neue Facebook-Updates

Immer wieder TZonntags und immer wieder ein Update bei Facebook. Diesmal habe ich sogar zwei für Euch. Das erste betrifft den News Feed, also der Bereich in dem alle Posts eines Users landen. In diesen will man ja bekanntlich als Unternehmen auftauchen und ob man das tut, entscheidet der sogenannte News Feed Algorithmus.

Wie bei Google ist nicht völlig transparent, welche Faktoren das Ranking und damit die Platzierung im News Feed beeinflussen. Sicher ist, dass ein hohes Engagement (Likes, Kommentare, Shares) mit dem Content eines Unternehmens positiven Einfluss hat.  Mit dem neuen Update versucht Facebook dies noch einmal etwas anzupassen. Hohes Engagement ist weiterhin wichtig, jedoch wird nun auch die persönliche Relevanz eines Beitrags mit berücksichtig bzw. versucht das Facebook derzeit. Die Relevanz findet Facebook vorrangig durch seine eigenen Umfragen heraus. (siehe unten)

ImproveYourNewsFeed1

Was ist wichtig für Seitenbetreiber?

Im Prinzip die bekannten News Feed Regeln und damit weiterhin relevanter und, auch wenn es schwammig klingt, hochwertiger Content. 

Die bekannten News Feed principles :

  • Make your posts timely and relevant
  • Build credibility and trust with your audience
  • Ask yourself, “Would people share this with their friends or recommend it to others?”
  • Think about, “Would my audience want to see this in their News Feeds?”

Folgenden Satz sollte man sich auch immer wieder vor Augen führen: 

Pages should avoid encouraging people to take an action (such as encouraging lots of clicks), because this will likely only cause temporary spikes in metrics that might then be rebalanced by feed’s ranking over time.”

 

Nun für alle User: Facebook Reactions

Was sindReactions’? Letztlich ein emotionales Signal in Form eines Emoji. Anstelle eines ‘Likes’ ist man manchmal vielleicht eher geneigt seine Emotion auszudrücken zu wollen und dafür sind ‘Reactions’ gedacht.

Folgende ‘Reactions’ wird Facebook auf Basis seiner eignen Untersuchungen anbieten:

reactions(4)

Interessant an den ‘Reactions’ ist deren Messung. In der Anfangsphase werden diese, laut Facebook, wie ein ‘Like’ gemessen. Das heißt, auch die Reaktion ‘Sad’ und ‘Angry’. Beide würde man grundsätzlich nicht als positiv einstufen und damit auch nicht als Erfolgsfaktor eines Posts.

Spannend zu beobachten, wie Facebook hier wirklichen Erfolg und damit Mehrwert für Seitenbetreiber schaffen kann.

Fragen zu Facebook? Dann gerne bei mir melden.

Viele Grüße aus Istanbul

Empfohlen von Kristine

Influencer Relations

SCM, ein Weiterbildungs-Anbieter aus Berlin, bringt regelmäßig das TOURImag heraus, einen Newsletter über Neuigkeiten im Tourismussektor. In der aktuellen Ausgabe steht das Thema Influencer Relations im Mittelpunkt. Den sehr lesenswerten Newsletter mit Beiträgen zur Relevanz von Influencer Relations, mit Interviews sowie konkreten Beispielen könnt ihr euch hier als PDF herunterladen.

Im Blog von SCM gibt es einige der Interviews auch in Langform. Zum Beispiel von Günter. Er meint: „Zunächst ist oft Aufklärungsarbeit zu leisten: Was kann ein Influencer, was die eigenen Unternehmenskommunikation nicht kann?“ Sein Interview findet ihr hier.

Und auch von mir gibt es ein Interview: „Wissen die Unternehmen selbst nicht, wen sie eigentlich mit welchen Inhalten und welchen Kommunikationsformen erreichen wollen, dann lohnen auch keine Influencer Relations.“ Das gesamte Interview: hier.

Influencer Relations spielen selbstverständlich auch in unserem Intensivkurs Marketing, Presse/PR und Social Media im Tourismus eine Rolle, den wir gemeinsam mit SCM aufgelegt haben. Daten und Infos zu diesem Kurs findet ihr in unseren Veranstaltungs-Tipps.

Empfohlen von Roland

Google mit neuem Layout für Reiseanfragen

Google hat für mobile Geräte ein neues, sehr gut durchdachtes Layout für reisebezogene Suchanfragen gestartet. Dieses bietet fast eine komplette Reiseplanung an. Leider werden hier die organischen Suchergebnisse fast bedeutungslos und nur mehr zum Lieferanten für Content, sobald man auf den “Mehr” Button klickt. Details dazu kann man sich hier ansehen, wie so oft wird dieses erst nach und nach ausgeliefert.

Und wenn ihr wissen wollt, über wie viele Ecken ihr mit Mark Zuckerberg auf Facebook befreundet seid oder wie generell euer Vernetzungsgrad ist, hier gibt es dazu die Antwort 😉

Veranstaltungs-Tipps

Tagungen, Barcamps und jede Menge Seminare und Webinare:

Immer wieder TZonntags: Kristine Honig-Bock, Florian Bauhuber, Bastian Hiller, Catharina Fischer, Günter Exel, Roland Trebo, Benjamin Gottstein, Michael Faber, Catherina Langhoff, Johannes Böhm

 

 

Kristine Honig

... ist seit Mai 2014 Netzwerkpartner und Berater bei Tourismuszukunft. Sie studierte Tourismuswirtschaft an der FH Zittau/Görlitz, ergänzt durch ein späteres Fernstudium zum Social Media Manager. Praktische Erfahrungen sammelte sie während ihrer 13jährigen Tätigkeit im Tourismusmarketing, u.a. beim Niederländischen Tourismusbüro. Ihre Themen sind Blogs und Blogger, BarCamps sowie Seminare.

Einen Kommentar hinzufügen