Zurück nach oben
1. November 2013

Tourismus Mobil – Smarter durch Bayern

c17fa7c2f3“Mobile First”, “Location Based Services” und “Augmented Realities”: Für uns und unseresgleichen sind diese Trends längst Gang und Gäbe, in der touristischen Alltagspraxis sind Mobile Endgeräte längst fest verankert. Eine Struktur des dynamischen Austausches von Informationen, Dienstleistungen und Produkten werden von einer neuen Generation Gast geprägt und die Möglichkeiten immer mehr genutzt. Digitale Reiseführer und Karten sind hierbei nur der Anfang und mit fortschreitender Entwicklung auf technischer Seite werden sich immer neue Aspekte der touristischen Dienstelistungskette dem Anschluss an das System “Mobiles Digitales Reisen” nicht verwehren können.

Auf Seiten der Betriebe und Leistungsträger sehen wir jedoch leider oftmals, dass diese Trends und vor allem deren Bedeutung und Chancen noch nicht in vollem Umfang erkannt werden.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir in Kooperation mit bavAIRia, dem Frauenhofer-Institut, dem Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben e.V., der Regio Augsburg Tourismus GmbH und dem Kongress am Park Augsburg eine Konferenz ins Leben gerufen haben zu dürfen, bei dem sich genau jener Problematik angenommen wird!

Vertreter aus allen Bereichen mobiler Technologien kommen zusammen um die Teilnehmer der Konferenz über allgemeine Trends und Möglichkeiten zu informieren und individuelle Nutzungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Erwartet werden bis zu 400 Teilnehmer aus Tourismus und Touristik.

Neben der Beteiligung an der Organisation der Veranstaltung freue ich mich, dass ich eingeladen wurde, die Keynote zur Veranstaltung zu sprechen sowie im Nachmittagsprogramm zusammen mit hubermedia den Workshop zum Thema “GeoGaming” zu moderieren.

In einem abschließenden Get-Together wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, in direkten Kontakt mit den Referenten zu treten und sich individuell beraten zu lassen.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!

Weitere Informationen zum Programm sowie den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Seite der bavAIria oder als Download.

 

Liebe Grüße,

Bastian

 

Bastian Hiller

... hat 2012 an der Katholischen Universität Eichstätt – Ingolstadt den Titel Master of Science in den Fachgebieten Tourismus und Regionalplanung erworben. Seit Anfang des Jahres 2013 unterstützt er für Tourismuszukunft – Institut für eTourismus als strategischer Berater diverse touristische Organisationen im In- und Ausland. Bastian war außerdem Lehrbeauftragter an der Salzburg University of Applied Science.

Einen Kommentar hinzufügen