Zurück nach oben
31. Juli 2013

Tourismuscamp Schweiz 2013 – Zwei Sponsoren im Interview

Heute wollen wir zwei der Sponsoren des ersten Tourismuscamps in der Schweiz unseren herzlichen Dank aussprechen: Der Andermatt Swiss Alps AG und der e-domizil AG. Beide Sponsoren werden wir folgend in einem kurzen Interview für Sie vorstellen.

Das Tourismuscamp Schweiz wird von Tourismuszukunft – Akademie für eTourismus und gutundgut veranstaltet und findet vom 28.-29. September 2013 im Hotel Bellevue-Terminus in Engelberg-Titlis statt. Zielgruppen sind Entscheidungsträger  aus dem Tourismus und verwandten Branchen: DMO’s, Hotels, Bergbahnen, Freizeitunternehmen, Berater, Veranstalter, Portale, Agenturen, Hochschulen, Technologieprovider, branchenfremde Multiplikatoren oder Experten und Blogger.

Als kleine Einstimmung haben wir die zwei genannten Sponsoren zum Tourismuscamp Schweiz 2013 befragt:

Marc Sontag (Head of Destination Operations) von Andermatt Swiss Alps:

Was sind Ihrer Meinung nach die Top-Themen der Tourismusbranche 2013?

  • Einsatz von Social Media – Best practices
  • Umgang mit den unterschiedlichen Bedürfnissen von traditionellen und neuen Gästen im Luxussegment
  • Klimaveränderung, nachhaltiger und ökologischer Umgang
  • Sinnsuche beim Reisen: persönliche Bereicherung
  • Sicherheit

Welche Themen, Fragestellungen und Interessen bringen Sie mit zum Tourismuscamp Schweiz 2013?

Networking

In 2 Sätzen erklärt – Was macht Ihr Unternehmen einzigartig und zugleich interessant für potentielle Kunden?

Die zentrale Lage, Andermatt Swiss Alps ist das einzige Resort, das nicht unter die Lex Koller fällt. Damit verbunden ist die Möglichkeit, dass Nicht-Schweizer Objekte kaufen und weiterverkaufen können. Andermatt Swiss Alps fällt nicht unter die Beschränkungen der Zweitwohnungsinitiative und der Kauf von Zweitwohnungen ist weiterhin möglich.

Marc Bertschinger (Geschäftsführer) von e-Domizil:

Was werden Sie zum Tourismuscamp Schweiz beitragen und welche Perspektive ist Ihnen ganz persönlich wichtig für die Veranstaltung?

Ich bringe mein Online-Knowhow aus dem Unterkunftsvertrieb mit. Diese Perspektive (Online-Vertrieb und Online-Marketing) ist für mich persönlich wichtig. Wie bereitet sich der Tourismus auf aktuelle und kommende Trends vor?

Welche Themen und Fragen bringen Sie mit zum Tourismuscamp Schweiz, um sie mit anderen zu diskutieren?

  • Online-Vertrieb von Unterkünften: Steigt der Vertrieb über Online-Plattformen weiter? Welche Rolle werden die Destinationen einnehmen?Wird der Vertrieb von den DMOs mehr und mehr ausgelagert?
  • App, WebApp, responsive Webdesign etc.: Wie kommen DMO‘s mit der neuen, mobilen Realität zurecht? Spielt mobile überhaupt eine Rolle für sie? Braucht es Apps oder ist das nicht nur eine Spielerei die nichts bringt und viel kostet?

Was sind aus Ihrer Sicht die Top-Themen im Onlinebereich 2014?

  • Shift to mobile. Die Nutzung mobiler Endgeräte wird weiter massiv steigen.
  • Online-Vertrieb von Unterkünften: Die Online-Plattformen werden ihren Anteil weiter steigern. Google Hotelfinder wird an Bedeutung gewinnen.
  • Google Glass, Internet-Uhren: Eine neue Form der mobilen Kommunikation und Navigation rollt auf uns zu.
  • SEA wird intelligenter: Aufgrund immer besserer Nutzerprofile sehen wir immer öfter gezieltere Werbung über alle Plattformen hinweg.

Seid Ihr mit dabei?

Nutzt auch Ihr die Gelegenheit Euch auf internationaler Ebene und Augenhöhe mit Fach- und Führungskräften auszutauschen. Die Online-Anmeldung findet Ihr unter www.tourismuscamp.ch/anmeldung-teilnehmer.

Wir freuen uns auf Euch!

Herzliche Grüße

Daniel Amersdorffer

Daniel Amersdorffer

Einen Kommentar hinzufügen