Zurück nach oben
29. April 2013

Online trifft Destination – Destination meets Online

Am letzten Wochenende durfe ich  als Gast beim Kongressevent “Destination meets Online” auf Mallorca sein. Die Veranstaltung wurde von Ali Dogan organisiert und ist die fünfte Veranstaltung seit 2007, um deutsche Online-Touristiker und Destinationsvertreter im Zielgebiet zusammenzubringen.

Der Kongresstag beschäftigte sich wie in den letzten Jahren damit, den Destinationsvertretern den deutschen Online-Touristikmarkt näher zu bringen. Dazu gab es u.a. folgende Vorträge:

  • Die Online Revolution geht weiter: wie Social Media und Mobile die Reisebranche aufmischen werden (Andreas Nau – Expedia.com)
  • Ist Mallorca noch das Nr.1 Urlaubsparadies? Ein kritischer Blick auf die Entwicklung der Hotels aus der Sicht der Gäste (Georg Ziegler – HolidayCheck)
  • Hoteltexte 2.0 – Die automatische Text Engine (Steffen Faradi – Pisano Holding)
  • Zukunftsprognosen für die Entwicklung im Incoming-Geschäft (Robert Ostermaier / Jose Manuel Melian – Iberoservice)
  • Pauschalreisen in der Onlinevermarktung (Roland Gassner – GfK)
  • Soziale Netzwerke und Geschäftsmodelle als Herausforderung für das Incoming-Geschäft (Michael Faber – Tourismuszukunft)
  • Putzfrauen und Jetset, Ballermann und Boris Becker. Wie hat sich das Bild der Insel verändert? (Prof. Dr. Axel Jockwer)
  • Mallorca aus der Sicht der Restlichen Bundesländer (Mona Kronenburg – Traveltainment)
  • OTDS, Status und Anwendungen im Online-Vertrieb (Michael Becher – OTDS/Bewotec)


Die Veranstaltung wurde durch ein tolles Ambiente und schöne Locations bei Abendessen und Ausflugsprogramm abgerundet. Sie bot den 150 Teilnehmern (Online-Portale, Reiseveranstalter, spanische Hotelliers, touristische Dienstleister) eine gute Plattform zum Netzwerken und für einen gepflegten Austausch. Freue mich schon aufs nächste Jahr!

Ein Highlight der Veranstaltung würde ich gerne hier noch mal erwähnen: Der Präsident des Deutschen ReiseVerbands Jürgen Büchy sendete in seiner Eröffnungsrede folgende Botschaft:  “Kostenpflichtiges W-LAN ist Dummheit”. Wie ist Eure Meinung dazu?

Liebe Grüße,
Michael

 

Michael Faber

Michael Faber ist Netzwerkpartner und Geschäftsführer Touristik des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft. Der gelernte Reiseverkehrskaufmann und studierte Touristiker (M.A.) berät seit 2005 touristische Unternehmen im Bereich Social Media, Online-Marketing und Reisevertrieb. An der Leuphana Universität Lüneburg promoviert er im Themenbereich "Online-Marketing im Tourismus“ und hält Lehrveranstaltungen an verschiedenen Hochschulen. Zuvor war der Online-Experte bei verschiedenen touristischen Unternehmen operativ tätig und ist Gründer eines Reiseveranstalters. Er ist Mitglied im DRV-Ausschuss Onlinevertrieb und Informationstechnologie, sowie Ressortleiter Social Media bei der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft und Beirat Social Media beim Verband Internet Reisevertrieb.

Kommentare

2 Kommentare zu
Online trifft Destination – Destination meets Online

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen