Zurück nach oben
17. Januar 2013

Die Branche mitgestalten – Daniel Amersdorffer wird für Präsidium des Travel Industry Club kandidieren

Einen Dank aussprechen…

Vier Jahre sind wir nun mit Tourismuszukunft auf dem Markt. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Unternehmen im Bereich “digitale Entwicklungen” beraten, ausgebildet und operativ unterstützt. Und in dieser Zeit haben uns zahlreiche Menschen stets mit Offenheit, mit der Bereitschaft zu Gesprächen und zu neuen Wegen unterstützt und empfangen. Wir freuen uns also, dass wir bisher mit unserer Arbeit, sei es durch unsere Camps (Tourismuscamp, Hotelcamp, Micecamp, mTourismuscamp, Touristikcamp), durch zahlreiche Vorträge, durch unser Engagement beim VIR und beim Travel Industry Club als Sponsor und ich als Mitglied des Advisory Council, sei es einfach durch viele Gespräche, die Tourismusbranche mit verändern und gestalten dürften.

Den Weg weiter gehen…

Gestern nun fragte mich Herr Dirk Bremer, seines Zeichens langjähriger Präsident des Travel Industry Club, ob ich für das Präsidium des TIC kandidieren wolle. Diese Anfrage ist mir eine große Ehre und ich habe beschlossen, diese Herausforderung anzunehmen und weiter den Weg zu gehen, die Branche aktiv mitzugestalten. Somit werde ich also bei der Jahreshauptversammlung am 22.4.2013 für das Präsidium des Travel Industry Club kandidieren.

An dieser Stelle seien mir einige Sätze zu meinem bisherigen Werdegang erlaubt: Aufgewachsen in München habe ich 2002-2009 an der Universität Eichstätt Geographie mit Schwerpunkt Tourismus studiert. Im Jahr 2007 und 2008 habe ich erst in Finnland studiert und dann als Unternehmensberater in Norwegen gearbeitet. Seit dem Jahr 2009 bin ich hauptberuflich Gründer, Geschäftsführer und Gesellschafter der Tourismuszukunft-Gruppe. Dort liegt mein Fokus auf Strategieberatung, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement. Von meinen Kollegen und Kunden werde ich als zielstrebige, strukturierte Persönlichkeit mit kreativen Visionen geschätzt. Mich reizt weniger die Routine als neue Prozesse anzustoßen und neue Wege zu gehen. Besonders spannend fand ich im Jahr 2012 den Impulse4Travel, einen Thinktank und Innovationsworkshop, den Tourismuszukunft für die TUI durchgeführt hat. Dabei wurden die Zukunft des digitalen Tourismus bearbeitet und die Konsequenzen für touristische Unternehmen in 25 Thesen skizziert.

Privat finden Sie mich oft unterwegs mit meinem VW-Camping-Bus, in Skandinavien, in den Alpen und überall dort, wo es kalt ist und der Wind bläst. An diesen Orten wird dann geklettert, das Mountainbike ausgeführt, die Gewässer mit dem Kajak erforscht, steile Berge mit Tourenskiern erklommen oder einfach das Outdoor-Leben genossen.

Wenn Sie mich treffen wollen, schauen Sie gern mal bei uns in Eichstätt vorbei, treffen Sie mich auf einer Veranstaltung oder ganz digital auf Facebook.

Digitale Geschäftsmodelle in die Branche tragen…

Der Fokus meines Engagement beim Travel Industry Club würde darauf liegen, den oftmals aus einer traditionell gewachsenen Landschaft gewachsenen Fokus der Tourismusbranche zu erweitern, um den Blick für die digitalen Entwicklungen der Gegenwart und Zukunft. Es geht mir darum, den Unternehmen und handelnden Akteuren die Möglichkeiten näher zu bringen, welche aus gegenwärtigen und am Horizont auftauchenden digitalen Entwicklungen resultieren. Die 25 Thesen des Impulse4Travel mögen dabei eine inhaltliche Orientierung sein für die Themen, die ich gerne mehr in die Branche tragen würde. Weiters möchte ich gerne unsere Barcamp-Formate adaptieren und eine Veranstaltung dieser Art für den Travel Industry Club etablieren – für die Führungskräfte der deutschen Tourismusbranche zum Netzwerken und zum Entwickeln neuer Gedanken.

Zwei Leitsätze sollen mein Engagement leiten: “never stop exploring” und “Wissen vermehren durch Wissen teilen”.

Ihr Vertrauen würde mich freuen…

Es würde mich freuen, wenn Sie mir am 22.4.2013 Ihr Vertrauen schenken, als junges und neues Mitglied in der Touristikbranche, als Vertreter digitaler Strategie, als pragmatischer Querdenker. Für Fragen, für Gedankenaustausch, für ein Kennenlernen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung! Ihre Anregungen würde ich gerne aufnehmen!

Beste Grüße,

Daniel Amersdorffer

 

PS. Verpassen Sie nicht das Travel Technology Symposium am 21.2.2013 in Kronberg. Dieses werde ich moderieren icon smile Die Branche mitgestalten   Daniel Amersdorffer wird für Präsidium des Travel Industry Club kandidieren . Gerne können Sie mich auch im Rahmen dieser Veranstaltung kennen lernen!

Daniel Amersdorffer

Einen Kommentar hinzufügen