Zurück nach oben
13. Juli 2012

Neuer IHK-Zertifikatslehrgang „E-Tourism-Manager“

Im Zeitalter des Web 2.0 brauchen Unternehmen, um konkurrenzfähig zu bleiben, einen professionellen Internetauftritt und eine gute Online-Marketing-Strategie. Allerdings mangelt es hier vielen Firmen am Know-how der Mitarbeiter. Wie kann ich mich über Social-Media vermarkten, wie führe ich eine Suchmaschinenoptimierung durch oder vertreibe Produkte online?

Dank dem Projekt „E-Tourism-Manager“ kann man nun zum Online-Marketing- und Website-Experten werden. Tourismuszukunft – Das Institut für eTourismus hat in Kooperation mit weiteren Fachexperten (v.a. Stefan Möhler) unter der Federführung der DIHK-Bildungs-GmbH Bonn einen IHK-Zertifikatslehrgang erstellt, der alle wichtigen Themen rund um Web 2.0 und Internet-Vermarktung abdeckt.

Was kann ich lernen?

In den 6 Modulen Basiswissen E-Tourism-Management, Die eigene Website, Online-Kommunikation, Online-Vertrieb, Recht und Produktentwicklung erhalten Sie in 72 Lehrstunden zuerst das Basiswissen und anschließend die notwendige Vertiefung, um für  Unternehmen eine eigene Online-Strategie umsetzen zu können.

E-Tourism-Manager

Wie man Web-Inhalte attraktiv und rechtssicher gestalten und verwalten kann und in der Lage ist, über Instrumente und Kennzahlen Besucherzahlen und Kundenfeedback auszuwerten, wie man Social-Media-Plattformen nutzen und Produkte online vertreiben kann – dies sind nur einige Beispiele des ausführlichen Lehrgangs zum E-Tourism-Manager.

Zielgruppe hierfür sind Mitarbeiter auf der mittleren Führungsebene und operativ Tätige, die beispielsweise als Projektleiter Internet oder Marketingmanager eingesetzt sind. Die Absolventen des Lehrgangs erhalten nach Bestehen des Abschlusstests in Form einer Projektarbeit das IHK-Zertifikat „E-Tourism-Manager“ in Deutsch und Englisch.

Sobald in den Regionen ein entsprechender Kurs angeboten wird, ist er im Weiterbildungsportal der IHK-Organisation (WIS) gelistet. Derzeit können Sie sich bereits an der IHK in Potsdam für den Lehrgang anmelden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich bei “seiner” regionalen IHK zu erkundigen, ob es geplant ist, den Kurs vor Ort anzubieten. Mit dem IHK-Finder findet man schnell die entsprechende Kammer.

Viele Grüße,

Florian und Tanja

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Einen Kommentar hinzufügen