Zurück nach oben
13. Juni 2012

Google Moderator – Onlineumfrage mit Google

Wer kennt schon alle Anwendungen von Google? Hier gibt es tatsächlich mehr als gedacht. Und somit wollen wir euch in der nächsten Zeit immer mal wieder eine Anwendung genauer vorstellen. Heute steht die Anwendung Google Moderator auf der Agenda:

Voraussetzung ist das Erstellen einer eigenen Signatur. Dies kann entweder der eigene Name oder auch ein Pseudonym sein. Abhängig von den Zielen der Nutzung sollte man allerdings abwägen, ob ein Pseudonym überhaupt sinnvoll ist.

Bei der Nutzung des Google Moderators geht es um das Erstellen einer Serie als Thema, bspw. Fußball EM, dem Stellen von Fragen oder das Geben von Antworten. Die Zielpersonen können je nach Vorgabe des Admins zu einer Serie Fragen, Ideen oder Vorschläge abgeben.

Was kann die Anwendung?

  • Benennen einer Serie um dem Publikum mitzuteilen, worum es geht
  • Beschreibung einer Serie (siehe Feld im Screenshot)
  • Adden von Administratoren, welche auch die Namen von einer Serie, den Beschreibungen und Themen ändern können.
  • Einstellung zu einer möglichen Anonymität der User
  • Einstellung möglicher Einreichungen von YouTube-Videos

Der “Share”- Button erlaubt es, einen direkten URL-Link zu kopieren. Es ist zudem möglich die Idee direkt über Google Mail, Facebook und Twitter zu sharen. Um diese Dienste zu nutzen benötigt es jeweils einen Log-In sowie den ermöglichten Zugriff von Google Moderator auf das Programm. Dies ist für jede Idee einer Moderator-Serie möglich.

Der Google-Moderator rankt die Fragen nach einem einfachen statistischen Algorithmus und dem Ziel der Entdeckung der beliebtesten Fragen. Der Algorithmus ist das Verhältnis von positiven zu allen abgegeben Votes, die von der Gesamtzahl der Votes für die Vorlage skaliert wird.

Setzt man den Moderator taktisch gut ein, lassen sich so von seinem Zielpublikum viele interessante Meinungen und Antworten generieren, die ein Unternehmen zu bestimmten Fragestellungen gewinnbringend berücksichtigen kann.

Wie sind Eure Erfahrungen, nutzt Ihr diese Anwendung erfolgreich?

Viele Grüße,

Oliver Embacher & Isabelle von Alvensleben

Isabelle von Alvensleben

Einen Kommentar hinzufügen