Zurück nach oben
13. Januar 2012

Letzte Infos zum Tourismuscamp 5

Die Vorfreude steigt – in einer Woche geht es endlich los!
Das Tourismuscamp 2012 öffnet seine Pforten. Von 20. – 22. Januar heißt es dann wieder: Diskutieren, neue Ideen entwickeln und verschiedene Sichtweisen in den Bereichen eTourismus, Internet und neue Medien kennenlernen. Auch für ein schönes Rahmenprogramm ist natürlich wie in den vergangenen Jahren bereits gesorgt, um ein entspanntes Kennenlernen und Netzwerken zu ermöglichen. Wir dürfen an dieser Stelle schon mal den “Googlehupf 2012” in der Trompete ankündigen…

Die meisten Vorbereitungen für das Tourismuscamp 5 sind von unserer Seite bereits abgeschlossen und wir freuen uns schon auf Euch!

Hier noch ein paar letzte Infos und Erinnerungen für Euch, damit auch wirklich alles glatt läuft:
Generell dürfen wir edem Teilnehmer noch einmal den Punkt „Organisatorisches“ in unserer Tourismuscamp-Wiki ans Herz legen, einige Dinge möchten wir jedoch nochmal gesondert herausgreifen:

Zur Anreise mit dem Auto:
Von Norden her kommend fahrt Ihr von der A9 an der Anschlussstelle Altmühltal ab. Von dort aus sind es noch ca. 20 km bis nach Eichstätt. Die Strecke ist ausgeschildert.
Von Süden her fahrt Ihr am besten die A9 bis Ingolstadt Nord und folgt ab hier der Beschilderung noch ca. 25 km bis Eichstätt.
Aus anderen Richtungen kommend, nutzt Ihr für eure Routenplanung am einfachsten Google Maps.
Genauere Wegbeschreibungen findet Ihr bei Bedarf im Wiki unter dem Punkt „Anreise und Übernachtung“.

Bei der Anreise mit der Bahn gilt es zu beachten, dass Ihr nach Eichstätt Stadt, nicht Eichstätt Bahnhof müsst. Sonst sitzt Ihr am “tollen Wildwest-Bahnhof weit draußen” fest (Zitat Prof. Dr. Hopfinger vom ersten Tourismuscamp).

Die wichtigsten Adressen auf einen Blick:

 

Zum Schluss habe ich noch zwei kleine Bitten an Euch. Bitte tragt Euch bei Interesse an einer Stadtführung am ersten Abend zum Thema “Ohne Bier dürfen die Brauer die Stadt nicht lassen” einfach in die Liste im Wiki ein. Und prüft bitte alle noch einmal ob wirklich jeder gemeldete Teilnehmer auch kommen kann. Falls nicht, schickt bitte einfach kurz eine Mail an mich (p.ferber@tourismuszukunft.de) , damit Leute nachrücken können. Danke!

Wir, Tourismuszukunft – Institut für eTourismus und der Lehrstuhl Kulturgeographie der Katholischen Universität Eichstätt als Veranstalter, freuen uns schon darauf, Euch kommende Woche hier in Eichstätt begrüßen zu dürfen!

Bis bald

Johannes & Peter

Peter Ferber

Kommentare

2 Kommentare zu
Letzte Infos zum Tourismuscamp 5

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen