Zurück nach oben
27. Mai 2011

News der Woche – Mobiles Internet – Facebook im Tourismus – Weiteres

Hallo liebe Leser,

Hier ein paar News aus den letzten Wochen, die mir wegen des viele Unterwegs seins leider ein wenig durch die “Bloglappen” gegangen sind bislang…

Smartphones füllen (Leer)-Zeiten…

Laut einer Studie nutzen 59% der Befragten das Smartphone zum Surfen, während sie irgendwo warten. Danach folgen Essen, Einkaufen und Reisen.

Dass das mobile Internet immer wichtiger wird – erkennt auch HRS und baut doch gleich mal einen eigenen Bereich dazu auf! Glückwunsch zu diesem innovativen Schritt und der Verankerung des Themas in den Unternehmensstrukturen!

Neuestes zu Facebook für den Tourismus

Rund 33% der Statusupdates auf Facebook kommen dann doch auch von mobilen Endgeräten – ganz enorm. Weitere 50 Mio Klicks werden täglich auf den Gefällt mir Button von Fanpages getätigt – das heißt täglich gewinnen alle Facebook Fanpages gemeinsam 50 Mio neue Fans – täglich wird als rein statistisch ein 12tel aller Nutzer ein Fan irgendeiner Seite…

Holidaycheck bietet seit Kurzem ein Widget an, mit dem Hotels Ihre Bewertungen in die Facebook Seiten einbetten können. Ganz nette Funktion, die auf jeden Fall die Arbeit spart, dies selbst zu tun. Wie hoch der Nutzen ist, wird sich zeigen.

Social Search wird immer populärer

Facebook hat einen wegweisenden Ansatz gemeinsam mit BING gelauncht, wie die klassische Suche mit Facebook Daten angereichert werden kann. Genial. Nicht nur die gefällt mir Klicks auf Webseiten durch die eigenen Freunde werden unter den Suchtreffern angezeigt, nein, bei einer geographischen Suche wird unter den entsprechenden regionalen Treffern sogar angezeigt, wer der Facebook Freunde dort lebt… #super.

Florian hat auf dem Social Media Mice Day 2011, den das GCB mit uns organisiert hat, auch einen spannenden Vortrag zu dem Thema gehalten. Mehr findet ihr dazu, wenn ihr nach dem Hashtag #smmd2011 sucht…

Google zieht bei den Google Places nach und integriert soziale Attribute / Informationen durch die Einbeziehung der Foursquare Checkins. Schöne Idee! Mehr gibt es in Kürze auch auf den deutschsprachigen Places Pages zu sehen?

Eine schöne Kampagne zu einem riesigen Bild mit Zuschauern im Wembleystadion… suche dich und markiere dich.

In eine ähnliche Richtung – nämlich dem User genauer den Content anzubieten, den er will, geht Google News aktuell. Es werden bei Kenntnis des Standort des Surfers nur noch news aus der Umgebung angezeigt. Für den Tourismus heißt das, dass es noch wichtiger als eh schon zuvor ist, dass Content Management System und Datenbanken jedweden Content georeferenziert ablegen und die Webredaktion zu diesem Prozedere zwingen.

Social Aggregation / touristische Curation

Für die Urlaubsregion Trentino, die ja mehrere Fanpages aufweisen kann von verschiedenen Orten und Regionen gibt es jetzt eine spannende Liveaggregation aus den Inhalten aller Fanpages. Nicht gerade super innovatives Gedankengut, aber trotzdem gut umgesetzt, daher hier der Hinweis!

Hier dagegen wurde das Social vergessen – bei der digitalen Inszenierung des neuen 6er BMW Coupes. Finde ich echt nicht gut gemacht, verstehe gar nicht, dass diese Seite soviel Lob bekommt. Das ist noch biereinfacher Standard, so finde ich.

So far… Liebe Grüße,

Daniel

Daniel Amersdorffer

Einen Kommentar hinzufügen