Zurück nach oben
14. April 2011

Viechtacher Land nutzt als erste Region Online-Buchungssystem myobis

Der Online-Vertrieb wird für Destinationen immer wichtiger. Bisher waren es jedoch eher Hotels und selten Leistungsträger, die online buchbar waren.

Myobis schließt nun diese Lücke und bietet ein Tool an, bei dem die kleinen Veranstalter in der Region ihre Produkte bzw. Dienstleistungen online anbieten und buchbar gestalten können. Dies kann neben dem örtlichen Kanu- oder Fahrradverleih auch der Anbieter von Wellnessanwendungen, Kochkursen oder Stadtführungen sein. Ziel des Unternehmens ist es, ein Anbieterforum zu schaffen, bei dem die Leistungsträger der Region auf einer Buchungsplattform vereint werden, wodurch Gästen auf einen Blick das gesamte Erlebnisspektrum der Destination offenbart bzw. online angeboten wird. Myobis erreichte im Juni 2010 und damit bereits mehrere Monate vor der offiziellen Markteinführung des Systems den 2. Platz beim Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ des Verbands Internet Reisevertrieb (VIR).

Eine erste Region in Bayern, die diesen Weg wählt, ist das Viechtacher Land. Interessenten können hier seit dem 31. März das Angebot der Region sowie des gesamten Bayerischen Walds ansehen und direkt online buchen. Unter anderem werden über diesen Erlebnisfinder Konzerte, Tagesausflüge, Workshops und Outdoor-Wochenenden angeboten. Für Tourismusverbände fallen bei Nutzung des Systems keine Kosten an, lediglich die anbietenden Leistungsträger zahlen ein umsatzabhängiges Entgelt für die Nutzung bzw. Zahlungsabwicklung.

Wir sind gespannt, welche Regionen dem Vorbild des Viechtacher Lands folgen und den Vertriebsweg über das Buchungssystem nutzen, um ihre Attraktionen online anzubieten.

Kommentare

1 Kommentar zu
Viechtacher Land nutzt als erste Region Online-Buchungssystem myobis

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen