Zurück nach oben
10. November 2010

Dokument-Sharing mit Scribd – Nutzung im Tourismus – Onlineprospekt und co.

Scribd ist ein Portal, welches dem User ermöglicht, Dokumente hochzuladen und sie mit anderen Personen zu teilen: Scribd ist also eine Document-Sharing-Plattform. Mittels dem iPaper-Format können User hier kostenlos Dokumente hochladen und veröffentlichen. Entsprechend gibt es hier keine Probleme mehr mit der Kompatibilität von verschiedenen Dokumentformaten wie beispielsweise Word-Dateien, PDF, PowerPoint, Richt-Text-Formaten usw. Das iPaper-Format basiert auf einem Flash-Plugin und ist von Scribd entwickelt. Es wandelt beim Hochladen alle Dokumente ins gleiche Format um und ermöglicht so eine problemlose Verbreitung.

Generell ist diese schon seit längerem verfügbare Plattform eine interessante Entwicklung, da es dem User die Erreichbarkeit für Dokumente und Publikationen deutlich erleichtert. Man kann die eingestellten Dokumente durchblättern, runterladen oder auch ausdrucken. Einzige Voraussetzung für den User: Man muss bei Facebook registriert sein, denn Scribd registriert seine Kunden via Facebook Connect. Außerdem können Kunden die einzelnen Dokumente bewerten und kommentieren.

Destinationen und jeder touristische Akteur kann hier seinen Account anlegen, gestalten und entsprechende Texte anlegen, um danach schließlich seine Dokumente hochzuladen. Quasi ein Prospektzentrum im Netz, kostenlos und praktisch, leicht vernetzbar mit der eigenen Webseite usw.

Jedoch gibt es auch Schattenseiten, so hat Scribd bereits mit Urheberrechtsverletzungen etc. zu tun. Doch Risiken hin oder her, wir haben die Plattform für uns entdeckt. Denn im Tourismus bietet es große Chancen. So haben wir dem Reiseland Niedersachsen im strategischen Beratungsprozess entsprechend der Ziele den Einsatz von Scribd empfohlen. Es wurden zahlreiche Reisebroschüren über Niedersachsen hochgeladen und den Kunden zur Verfügung gestellt.

Die Vorteile davon: Innerhalb kurzer Zeit kann das Reiseland viele Zugriffe bekommen und neue Kunden generieren. Es werden hohe Druckkosten gespart, da im Beispiel Niedersachsen der gleiche Effekt wie bei ca. 114000 Printbroschüren erzielt wurde. Auch der Aspekt der Umwelt kann als Vorteil gewertet werden, da man große Mengen an Papier und Druckfarben einsparen kann. Doch auch die Auffindbarkeit im Netz wird durch den Einsatz von Scribd deutlich verbessert. Die PDFs können zudem auf jeder Webseite ähnlich einem Youtube Video blätterbar eingebunden werden… man spart sich eine komplette PDF-Engine damit!

Fazit: Zwar folgt Scribd.com eher dem klassischen Paradigma des Marketings, stellt jedoch hier eine sehr sinnvolle Ergänzung oder Variante der Kosteneinsparung dar. Zudem ein schöner Weg um den eigenen Kuchenanteil am www wieder ein Stück zu vergrößern!

Was sind Eure Erfahrungen mit Scribd.com im Tourismus?

LG Daniel

Daniel Amersdorffer

Kommentare

5 Kommentare zu
Dokument-Sharing mit Scribd – Nutzung im Tourismus – Onlineprospekt und co.

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen