Zurück nach oben
25. Februar 2010

Geht es überhaupt noch ohne Facebook?

Fast alle meine Freunde (auch die echten Freunde) sind in Facebook…

Meine beruflichen Bekanntschaften sind in Facebook…

Meine Lieblingsunternehmen sind in Facebook…

Meine Lieblingsseiten bieten Facebook Connect…

Diejenigen freunde und Bekannten, die bisher noch nicht auf Facebook waren, treten gerade bei…

Meine Mutter fragt mich, wie Facebook funktioniert…

Meine Freunde laden ihre Fotos vom Urlaub nur noch in Facebook hoch…

Urlaubsvideos von Freunde gibt es vermehrt auf Facebook, immer weniger auf Yotube…

Links, Bilder und Webseiten werden auf facebook gepostet, Social Bookmarking war gestern…

Aktuelle Nachrichten aus Freundeskreis, Studentenmilieu und Job werden auf Facebook gepostet, diskutiert und genutzt…

Bin ich nicht auf Facebook, erfahre ich vieles gar nicht mehr, bin damit vielleicht nicht fähig an Gesprächen teilzunehmen, die in meinem Umfeld passieren …

10-15 % des Traffics auf unseren Webseiten und anderen Webportalen kommen mittlerweile aus Facebook…

Facebook legt rasant an Mitgliedern zu…

Mehr und mehr Menschen, inzwischen 1/4 aller FB Nutzer, greifen mobil auf Facebook zu – ich übrigens auch – und aktualisieren ständig und von überall ihren Status… sind stets topinformiert über ihr soziales Umfeld…

Da stellt sich doch die Frage – was wäre eigentlich ohne Facebook? Ich käme mir abgeschnitten von meinem gesellschaftlichen Umfeld und dessen Informationsfluss vor, selbst wenn dort nicht immer relevante und wichtige Informationen fließen. Facebook ist ein neuer sozialer Raum geworden für mich… Geht es bei euch noch ohne Facebook? Ein kürzlich gesehener Blogartikel fragt: “Is Facebook becoming a lock?” – wird Facebook ein Türschloss, ohne dass das Internet nicht mehr zugänglich ist/ benutzbar ist? Wohin geht die Reise? Wie finde ich überhaupt noch Informationen und werden nicht-soziale Suchprozesse zukünftig noch gebraucht?

*Fragend*

Daniel

Daniel Amersdorffer

Kommentare

9 Kommentare zu
Geht es überhaupt noch ohne Facebook?

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen