Zurück nach oben
20. Januar 2010

News der Woche – Advergaming, facebook, FVW und mehr

Hier einige Neuigkeiten der letzten Tage…

  • der neue FVW Blog ist gestartet – nach eigenen Aussagen der “Traveltech-Versteher-Blog” – bin gespannt und werde den Blog in Kürze mal ausführlicher unter die Lupe nehmen.
  • Besonders in anderen Branchen – im Tourismus nur schleppend – setzt sich der Social Media Newsroom als alternative Form des Presseportals durch. Einen guten Artikel dazu findet man hier auf dem MyOnID Blog
  • Facebook ist nicht nur Marktführer unter den Social Networks in Deutschland geworden, sondern führt klammheimlich auch einen neuen Trend ein: Die Privatsphäre schmilzt weiter und weiter dahin, alles wird öffentlicher. Wie immer setzt Facebook durch seine Innovationen hier Trends, die sehr gewagt sind, bisher aber oftmals das Web2.0 wieder ein Stück weiter verändert haben.
  • Twitter will sein Programm oAuth durch bessere Widgets weiter aufbohren und so in Konkurrenz treten zu Facebook Connect. Beide Technologien erlauben das Anmelden an externen Websites ohne ein neues Login Prozedere, in dem die Facebook bzw. Twitter Identität verwendet wird. Darüber hinaus können nach dem Facebook bzw. Twitter Login die externen Webseiten Daten an das Facebook bzw. Twitterprofil des Nutzers schicken.
  • Gratulation an Thomas von Netresearch zum Interview in der IWB.
  • Die Schattenseiten des Social Web sind bei RUF Jugendreisen jetzt auch im Tourismus erstmalig sehr deutlich geworden. Über Sicherheitslücken konnten Unbekannte offenbar Daten von Kindern und Jugendlichen in der RUF Community (die zum Austausch unter Jugendlichen vor und nach Reisen dient) ausspähen. Mehr dazu hier.
  • Interessante Daten zu Social Networks.
  • MySpace nutzt Facebook Connect… ein deutliches Zeichen für die Macht und Bedeutung von Facebook.
  • Onlinespiele als erfolgreiche Marketingstrategie bei VisitOslo… Ein Onlinesprung über eine norwegische Skischanze und ganz viel Traffic auf der touristischen Webseite – super Kampagne.
  • Österreich betreibt seit kurzem eine offizielle Repräsentanz auf Facebook – ich finde den Auftritt zu werbegeprägt, aber warten wir es ab. Nette Applikationen übrigens – super!
  • Die Email erlangt wieder neue Bedeutung – Facebook ermöglicht das direkte Antworten bei Kommentaren / Statusupdates via Email. Bei mir funktioniert es aber nur selten… meistens erscheinen die Comments nicht. Hm.
  • Die Österreich Werbung und TripsbyTips bringen gemeinsam eine neue Facebook App auf den Markt.

Daniel Amersdorffer

Einen Kommentar hinzufügen