Zurück nach oben
26. Januar 2010

Die sozialen Auswüchse des Tourismuscamp – oder warum Social Media nicht nur im Netz wirkt!

Vor drei Jahren traf sich ein Haufen von Social Media-Freaks in Eichstätt – wie bereits im Blogbeitrag zum Tourismuscamp beschrieben, hat sich in den letzten Jahren einiges getan – nicht nur, dass das Thema in den Köpfen der Entscheider in der Branche angekommen ist – nein, darüber hinaus ist aus dem Haufen eine Gemeinschaft geworden – ein sozialen Konstrukt! Social Media hat uns zusammenführt und schweißt uns jeden Tag noch mehr zusammen, in dem wir die Tweets lesen, in Facebook connected sind, etc. Wir sind Teil einen großen Social Graph!

The Russian Ice Divers sind nur ein Ausdruck dieser Verbundenheit. Alle Blogbeiträge und Berichte über das Tourismuscamp 3 verdeutlichen dies noch viel mehr!  Wir als Tourismuszukunft freuen uns sehr darüber, Initiator und Plattform für die Entwicklung sein zu dürfen!

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

5 Kommentare zu
Die sozialen Auswüchse des Tourismuscamp – oder warum Social Media nicht nur im Netz wirkt!

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen