Zurück nach oben
17. August 2009

Strategische Allianz im Web 2.0: Verzahnung von klassischer PR und neuen Kommunikationsformen im Internet — Wilde & Partner geht Kooperation mit Tourismuszukunft ein

Hier der Auszug aus der Pressemitteilung von heute – wir freuen uns sehr über die Kooperation und die zukünftige Zusammenarbeit mit Wilde & Partner:

Strategische Allianz öffnet neue Wege der Kommunikation: Die Tourismus-Spezialisten w&p Wilde & Partner Public Relations und Tourismuszukunft, Deutschlands führendes Beratungsinstitut für eTourismus kooperieren um der Tourismusindustrie im deutschsprachigen Europa ab sofort gemeinsam ihre Dienstleistungen anzubieten. Der Vorteil für die Kunden: Eine enge und effiziente Verzahnung der klassischen Öffentlichkeitsarbeit mit den Instrumenten des Web 2.0.

Zunehmend öffnen sich touristische Unternehmen und Institutionen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz den neuen Kommunikationsformen, die Applikationen wie Facebook, Twitter, You Tube und Co. bieten. Besonders Destinationen sind hier Vorreiter und schaffen Maßstäbe für die gesamte Industrie. Aber auch die großen Marken wie TUI, Lufthansa und Aida beweisen ihre Zukunftsfähigkeit und nutzen die neuen Kanäle in Richtung Kunden.

„Vor dem Hintergrund einer sich dramatisch verändernden Medienlandschaft und den Entwicklungen im Mediennutzungsverhalten der breiten Öffentlichkeit ist ein Umdenken in der klassischen Ausrichtung ein kritischer Erfolgsfaktor für die gesamte Branche“, kommentiert Thomas Wilde, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner, die Zusammenarbeit. „Mit Tourismuszukunft haben wir einen Partner an Bord, der die Systematik und Besonderheit unserer Industrie versteht.“

Die beiden Partner bringen gebündeltes Know-how und jahrelange Erfahrung in der Betreuung von Unternehmen aus dem Bereich Tourismus, Transport und Logistik sowie Hotellerie mit. Wilde & Partner Public Relations, vielfach ausgezeichnet und Deutschlands „PR Agentur des Jahres 2008“, gilt seit über zwei Jahrzehnten als einer der führenden europäischen PR-Spezialisten in der Reiseindustrie.

Tourismuszukunft berät unter anderem Kunden wie Bayern, Meraner Land, Montafon, Salzburg, Dortmund, Nordrhein-Westfalen und unterstützt sie bei der Umsetzung ihrer Web 2.0-Aktivitäten. Das Unternehmen, das sich als Think Tank des eTourismus im deutschsprachigen Europa versteht, arbeitet eng mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zusammen und betreibt unter www.tourismuszukunft.de das führende Weblog im Tourismus.

„In Zeiten von austauschbaren Marken und der Regentschaft des Preises werden in Zukunft nur die Unternehmen erfolgreich am Markt bestehen, die es verstehen mit ihren Kunden nachhaltig in den Dialog zu treten und sie so für ihre Marke zu begeistern. Integrierte Konzepte, die die neuen Kommunikationskanäle mit den klassischen Formen der Öffentlichkeitsarbeit intelligent verbinden, werden auf lange Sicht zum Erfolg führen“, begründet Jens Oellrich, einer der drei Gründer und Inhaber von Tourismuszukunft die Zusammenarbeit mit Wilde & Partner.

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

1 Kommentar zu
Strategische Allianz im Web 2.0: Verzahnung von klassischer PR und neuen Kommunikationsformen im Internet — Wilde & Partner geht Kooperation mit Tourismuszukunft ein

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen