Zurück nach oben
7. April 2009

Tripsbytips, Escapio und Burda Digital Ventures. Eine dreier Beziehung wird vertieft

Schon länger stehen die Unternehmen Tripsbytips, Escapio und Burda Digital Ventures mit einander in einer Beziehung. Uwe Frers, Geschäftsführer von Tripsbytips, hat zuvor das exklusive Hotelbuchungsportal Escapio gegründet. Dort können ca. 3.000 handverlesene Hotels gebucht werden, welche sich durch ihre Lage, Atmosphäre oder ihrem Thema herausstellen.

Bei Tripsbytips, dem zweiten Unternehmen von Uwe Frers ist Burda Digitla Ventures schon länger mit einer unbekannten Summe investiert, um diesen Online Reiseportal (Community) mit persönlichen Reiseempfehlungen eine Anschubfinanzierung zu gewährleisten.

Jetzt ist Burda Digital Ventures bei Escapio mit einer Minderheitsbeteiligung eingestiegen und hat sein Investment bei Tripsbytips weiter ausgebaut. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, Escapio und Tripsbytips enger miteinander zu verzahnen.

Harald Ebrecht, zuständiger Investment Direktor bei Burda:

„Nur wer den gesamten Prozess von Information über Transaktion und Bewertung bis hin zum Reminder für die nächste Reise kontrolliert, wird langfristig im Online-Tourismus erfolgreich agieren. TripsByTips generiert Informationen, Escapio Transaktionen, durch die enge Verzahnung beider Geschäftsmodelle sehen wir hohes Potential, Kunden zu binden und damit Reisende in allen Phasen kosteneffizient erreichen zu können.“

Wir sind gespannt, wie diese zwei Unternehmen harmonieren und sich in ihren Geschäftsfeldern ergänzen. Wird es funktionieren, dass die Mitglieder bei Escapio buchen, werden Kunden bei Escapio ihr Hotel in Tripsbytips empfehlen? Wie wird sich Tripsbytips zukünftig positionieren? Escapio spricht eine sehr spezifische Kundengruppe an und  bedient eine Nische im Reisemarkt.  Tripsbytips muss in die Breite gehen, um eine kritische Masse zu erreichen.

Einen Kommentar hinzufügen