Zurück nach oben
8. April 2009

Facebook erschwert Brandjacking

Nun ist es soweit – Facebook erkennt die Relevanz Ihrer Produktseiten (Fanpages) für die Unternehmen und erschwert das Anlegen von Produktseiten. Eine elektronische Unterschrift soll ab jetzt verhindern, dass geschützte Marken von Markenpiraten instrumentalisiert werden (Siehe Screenshot).

Und nun? Welche Konsequenzen hat das wirklich? Vor allem im Tourismus? Wem ist es nun erlaubt touristische Marken, oft geographische Begriffe (ein See, Fluss oder Gebirge) zu erstellen? Was ist “unofficial”? Was ist mit parastaatlichen Tourismusorganisationen, etc, etc? Auf diese Prozesse freu ich mich jetzt schon!

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

5 Kommentare zu
Facebook erschwert Brandjacking

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen