Zurück nach oben
24. April 2009

eTourism-Symposien im Kleinwalsertal – und ein spannender Ansatz!

Erstmals werden die Symposien „etourism dialog“ und „Walser Impulse“ an einem gemeinsamen Termin von der eTourism Foundation veranstaltet. Als Tagesveranstaltung mit Workshop-Charakter richtet sich der „etourism dialog“ (www.etourismdialog.com) speziell an Destinations- und Tourismusmanager, während bei der Abendveranstaltung „Walser Impulse“ (www.walserimpulse.com) der praktische Umsetzungsnutzen für Hoteliers und Gastgeber im Vordergrund steht. Wir sind als Referenten im zweiten Teil der Veranstaltung mit dem Thema “Näher am Kunden und besser auffindbar im Netz – Wie Social Media Ihr Hotel unterstützen kann” vertreten. Das freut uns natürlich sehr – herzlichen Dank für die Einladung.

Sehr gespannt bin ich das so genannte “World Cafe” – die Pressemitteilung beschreibt es so:

Dabei wird in angenehmer Atmosphäre mit allen Referenten und Teilnehmern ein lebendiges Netzwerk von Gesprächen angestoßen. Über mehrere Gesprächsrunden wird der Austausch von Wissen und Ideen unter den Beteiligten gefördert. Teilnehmer erhalten so die Möglichkeit, Fragen und Gedanken direkt mit anderen Tourismusmanagern und Fachleuten zu diskutieren.

Mal schauen, ob diese Art der “Unconference” nur annähernd an die offene und ungezwungene Athmosphäre eines Barcamps heranreichen kann. Ein Bericht folgt natürlich wie immer hier.

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Einen Kommentar hinzufügen