Zurück nach oben
7. März 2009

Lebensdauer von Tweets – Twitter ist so kurzlebig wie kurz

Nach einem Gespräch mit Cem Basman bin ich auf den Artikel über die Lebensdauer von Tweets auf dem Blog der auch von uns besuchten German Microblogging Conference 2009 aufmerksam geworden. Der Artikel stellt die zentralen Ergebnisse dar, die eine Tweetanalyse unter Verwendung von Daten des URL Shortener Dienstes http://bit.ly ergab. Vorab: Wer einen Link in einem Tweet an seine Follower schickt, kann davon ausgehen, dass dieser Link in den ersten fünf Minuten die höchste Aufmerksamkeit erfährt und damit natürlich nur von denjenigen gelesen wird, die auch online sind in diesem 5-Minuten-Intervall.

Wer viel Tweetet, wer nicht ungezielt tweetet und wer Beziehungen pflegt mit seinen Tweets erfährt dabei eine höhere Klickrate als andere Tweets, die beispielsweise ungerichtet sind oder im Sekundenabstand einlaufen. Für kommerzielle Nutzer muss bei einer Marketingkonzeption mit Nutzung von Twitter (die auf die Nutzung von Links in den Tweets setzt) also diese kurze Zeitspanne konzeptionell umgesetzt werden. Die kürzliche Idee eines Reiseveranstalters, in den Tweets Promotionangebote zu günstigeren Preisen zu verkaufen war beispielsweise stark nachgefragt, stellt aber noch lange nicht das Optimum einer Twitterstrategie dar. Es bleibt spannend.

Daniel Amersdorffer

Kommentare

4 Kommentare zu
Lebensdauer von Tweets – Twitter ist so kurzlebig wie kurz

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen