Zurück nach oben
20. März 2009

Google Street View und Tourismus

Dachte ich zuerst, Google macht StreetView aus ökonomischen Gründen nur in Städten, zeigt sich jetzt ein komplett neues Bild. Vor allem touristische HotSpots  insb. touristische Routen sind mittlerweile im Fokus der Google-Autos. Besten Beispiel hierfür: Frankreich – siehe unten! Zieht einfach nur das Männchen mit gedrückter Maustaste auf die GoogleMap, dann könnt Ihr sehen, wo bereits abphotographiert wurde. Über die touristischen Implikationen brauche ich wohl nicht viel sagen!
Größere Kartenansicht

Ach ja, diese Frage wurde beim E-Day in Frankfurt an den Google-Referenten gestellt: “Wann werden die Fotos eigentlich aktualisiert? Ebenso “regelmäßig” wie die Satelittenbilder? Hintergrund – mein Hotel wird gerade an der Fassade umgebaut und taucht deshalb in StreetView mit Gerüst auf!” Antwort Google-Vertreter: “Wir werden die StreetView- Bilder leider nicht so häufig aktualisieren können; auch individuelle Wünsche können wir nicht berücksichtigen!” Na dann!

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

1 Kommentar zu
Google Street View und Tourismus

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen