Zurück nach oben
5. Februar 2009

FVW berichtet zum Tourismuscamp

Die FVW, die größte Tourismuszeitschrift und das Branchenblatt im Tourismus, berichtet in der Morgigen Ausgabe Nr. 3/09 über das Tourismuscamp. Uns freut die Erwähnung des Tourismuscamps im für die Tourismusbranche wichtigsten Medium! Das Tourismuscamp 2009 war bereits das dritte touristische Barcamp im deutschsprachigen Raum – das erste Tourismuscamp in Eichstätt fand bereits im letzten Jahr statt und im Herbst 2008 das Castlecamp in Österreich. Die FVW berichtet mit einem Jahr Zeitverzug über diese wichtige neue Veranstaltungsform im eTourismus – aber wir freuen uns, dass wir mit dem Tourismuscamp ein Jahr später doch noch den Weg ins Printmedium antreten konnten – Online waren wir bereits mit dem ersten Tourismuscamp auf große mediale Aufmerksamkeit gestoßen.

In unserer Rolle als Ideengeber, Organisatoren und Verantwortliche des Tourismuscamps freuen wir von Tourismuszukunft uns natürlich auch über die Erwähnung im Nebensatz in einer Infobox im Artikel – wir hätten nie erwartet, das Tourismuszukunft als touristisches Onlinemedium in der FVW erwähnt wird.

wolf2

Herzlichen Dank für das Foto@Laenulfean via Flickr

Für diejenigen Leser, die unser neues Logo bemerkt haben oder über den FVW Artikel auf uns aufmerksam geworden sind, möchten wir noch auf die im Artikel nicht erwähnte Kooperation hinweisen, die Tourismuszukunft und die Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl Kulturgeographie) in Form des Instituts für eTourismus auf dem Tourismuscamp gemeinsam unterzeichnet haben.

Daniel Amersdorffer

Kommentare

5 Kommentare zu
FVW berichtet zum Tourismuscamp

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen