Zurück nach oben
21. Januar 2009

Performance Marketing für Adwords und Buchtipp zum Thema

Jens hat vor einiger Zeit über die Notwendigkeit zur Leistungsorientierung im Tourismusmarketing einen Artikel geschrieben, dem so genannten Performance Marketing. Ein Budgetposten im Onlinemarketing von Destination Management Organisationen sind in der Regel Adwordskampagnen im Google Suchnetzwerk (Adwords) und im Contentnetzwerk (Adsense). Adwords sind bezahlte Treffer auf den Google Suchergebnisseiten, die zwar als Anzeigenwerbung gekennzeichnet sind, aber nur von jedem fünften User als solche identifiziert werden. Sobald ein User das Ergebnis anklickt, zahlt der Werbetreibende einen Betrag der sich aus der Relevanz der Anzeige für den gesuchten Begriff bestimmt. Die Annahme, dass über die bloße Sichtbarkeit (auch ohne Klick) Brandingeffekte erzielt werden können, ist weitestgehend falsch, denn so kurz wie ein User die Ergebnisse überfliegt und soviel Informationen auf einer Ergebnisseite sind, so klein ist die Aufmerksamkeit für eine Anzeige.

Wir erleben es oft, dass diese Kampagnen geschaltet werden, weil andere das auch so machen oder weil es gut fürs Image ist, bei bestimmten Begriffen auf Platz 1 zu stehen. Eine Tourismusorganisation aber sollte Marketingausgaben in Adwords als Investition sehen, deren Return on Investment gemessen werden muss. Der Messung des ROIs muss dann die Entscheidung folgen, ob überhaupt Adwords sinnvoll sind und welche Kampagnen optimiert werden sollten. Es geht, anders als beim etwas schwerer messbaren Brand Management, um Leistung, Leistung, Leistung und Leistung.

Tipp: Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, sollten Sie mit Ihren Adwordsausgaben auf dem richtigen Weg sein, wenn nicht, sollten Sie dringend den RoI in den Vordergrund stellen.

Buchtipp: Zum Thema Adwords kann ich das Buch von Alexander Beck (2008): Google AdWords empfehlen – sehr ausführlich, sehr anschaulich, sehr tiefgehend mit Aspekten, die ich bisher noch in keinem anderen Buch gelesen habe. Fazit: Super. Würd ich jederzeit wieder kaufen.

D.A.


Daniel Amersdorffer

Einen Kommentar hinzufügen