Zurück nach oben
26. November 2008

Hotel Viva Creativo und Peter’s Web2.0 Kampagne – die beste Lösung gegen den Imageschaden gewinnt einen Kasten Bier.

Web2.0 Kampagne gegen Hotel – wir suchen Kreativlösungen gegen die entstanden Online-Reputations-Probleme! (in English)

// Ausgangssituation:

So eben habe ich von einer Kampagne von Bodenseepeter bezüglich des Hotels Viva Creativo in Hannover gelesen. In diesem Hotel wird Peter morgen einen Vortrag über Tourismus 2.0 halten. Letztendlich macht Peter in dem Artikel seinem Ärger über den WLAN Preis von 5 Euro Luft (- im web2.0 löst dies natürlich einen gewissen Imageschaden für das Hotel aus). Er bietet jedem Blogger an, der seinen Artikel erwähnt, als Quelle genannt zu werden im Vortrag – sprich er motiviert Blogger auf eine etwas subtile Weise dazu, ihn zu erwähnen. @Peter – wenn du dem Hotel gleich noch Beratungsleistung zur Lösung verkaufst / kostenlos darbietest – geschicktes Marketing, Respekt.

// Web2.0 Contest:

Ich erwähne die Kampagne aber nur um ein kleines weiteres Experiment zu starten, nämlich einen kleinen Wettbewerb:

Wer findet die beste Lösung, wie das Hotel Viva Creativo den entstandenen Schaden bestmöglich wieder gutmachen kann (Web2.0 oder anders)?

1. Schreibt darüber bis 28.11.08, 12 Uhr auf eurem Blog, verlinkt uns und verlinkt euren Artikel hier in den Kommentaren zum Artikel (Trackback funktioniert nicht immer leider).

2. Die beste Lösung werden wir am nächsten Freitag, den 28.11.2008 küren und dem Gewinner (außer dir Peter, es könnte abgesprochen sein icon wink Hotel Viva Creativo und Peters Web2.0 Kampagne   die beste Lösung gegen den Imageschaden gewinnt einen Kasten Bier. ) einen Kasten Bier zuschicken!!!

Beste Grüße,

Daniel

Achtung: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

PS. Christian, ein Freund, den wir spontan in die Jury aufgenommen haben, erhöht den Gewinn um eine Flasche edlen französischen Wein.

————-

Web2.0 Campaign against hotel causing online reputation problems-Tourismuszukunft seeks for creative solution!

// Situation:

I have just read about a campaign of bodenseepeter, a web2.0 entrepreneur, about hotel viva creativo in Hannover. In that hotel Peter will have a presentation about travel2.0 tomorrow. In his blogpost describing the campaign, Peter tell his readers, that he is annoyed about the wireless-lan-price per hour of € 5,00. He offers every blogger interested, to be mentioned in his presentation, if a somebody posts about his article. @Peter – If your are going to sell web2.0 consulting to that hotel… I am not so sure to consider it a good strategy or bad manners ;).

// Web2.0 Contest:

I have mentioned Peters campaign for the sole purpose to push a web2.0 contest:

Who proposes the best solution, what hotel viva creativo can do against this campaign by using web2.0 or anything else ?

1. Blog about your best idea for a solution until 28th Dec, 12:00, link our article to us and write a comment below with your link (sometime trackback fails).

2. The best solution will be rewared with a crate of beer (except Peters solution, their might exist a deal with that hotel icon wink Hotel Viva Creativo und Peters Web2.0 Kampagne   die beste Lösung gegen den Imageschaden gewinnt einen Kasten Bier. ) on 28th Dec 2008.

Best regards,

Daniel

Attention: Any recourse to courts of law is excluded.

PS. Christian, a friend, whom we spontaneously invited to be a member of thy jury, adds a bottle of really good French wine to the award!

Chronologie der Ereignisse

1. Bei Peter in ausführlicher Form zu lesen, hier nur als Überblick: Nachdem Peter sein Unmuts-Post übr das teure WLAN mit dem Aufruf darüber zu bloggen veröffentlicht hat, haben folgende Blogger darüber berichtet: Oliver Gassner, Helge, Marketing Social Media, Akquiseblog, Schorleblog, Projekt5%, wir selbst (Lösung gesucht Post), Reinhard, Marco Schreuder, Le Gourmand, Stefan Waidele, Freewave Blog, d-Krauss-Blog, Bassena, Stohl-Blog, Vienna City Flats, SN-Strategien, Österreich Werbung, Wissenslounge, TripsbyTips, BWL-für-Einsteiger, Abseits.de, Phil auf twitter, Robert Basic, Mat,

2. Wir haben nach Beginn von peters Aktion einen Wettbewerb aufgerufen: Die beste Lösung gegen den entstandenen Online-Image Schaden für das Hotel belohnen wir mit einem Kasten Bier. Freund Christian steuert gleich noch eine Flasche Wein dazu bei.

3. Folgende Blogger steuern in Folge Lösungsbeischläge bei: Oliver Gassner, Projekt5%, Le Gourmand, d-Krauss-Blog, die Österreich Werbung schreibt über den Wettbewerb, Wissenslounge, ein BWL-Blogger schlägt den kostengünstigen WLAN Stick vor, Wilhelmus from Canada

4. Weiteres: Der Bassena steuert ein Cartoon-Bild zur Aktion bei; TripsbyTips sammelt kostenlose WLAN-Hotels, außerdem habe ich einen Twittertag #hotelcvh; der Artikel taucht auch bei DIGG auf; außerdem gibt es jetzt ein T-Shirt zur Aktion; die Aktion ist bei Rivva.de auf der Startseite; Bodenseepeters Vortrag ist online bei Slideshare.

5. Bis heute um 12 Uhr können noch Lösungen eingereicht werden! Mehr dazu: Siehe oben…

VG Daniel

Daniel Amersdorffer

Kommentare

39 Kommentare zu
Hotel Viva Creativo und Peter’s Web2.0 Kampagne – die beste Lösung gegen den Imageschaden gewinnt einen Kasten Bier.

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen