Zurück nach oben
13. November 2008

Google Sites – Webseiten für kleine touristische Leistungsträger? WordPress für Hotels und co. ist auch gut.

Google Sites – dieser neue Dienst von Google erlaubt das kostenfreie Anlegen eigener Webseiten ohne HTML Kenntnisse. Letztendlich stellt Google hier ein eigenes aber kostenfreies Content Management System bereit. Bestimmte Funktionen werden allerdings erst mit Nutzung der Google Anwendungen auf Firmenbasis und gegen Bezahlung freigeschaltet. Allerdings bietet selbst die Basisversion umfangreiche Funktionen:

  • Seiten anlegen, Seitenstruktur anlegen
  • Seiteninhalte mit einem Word-ähnlichen Editor bearbeiten, es gibt sogar Formatvorlagen
  • Weitere Inhalte wie GoogleVideos, Youtubevideos, GoogleDoks etc. einbinden direkt im CMS
  • Tabelle einfügen oder Spaltenlayout wählen

Begrenzt sind die Möglichkeiten der graphischen Gestaltung, das ganze vermittelt eher Informationscharme im Wikicharakter als medial inszenierbare und emotional ansprechende Webseiten (Beispiel). Dennoch ist dieser Dienst sicherlich eine Möglichkeit für touristische Anbieter, sich eine eigene Webseite zu erstellen – fragt sich natürlich auch, wie gut Google eigene Seiten hinsichtlich SEO ranken wird.

Vorziehen würde ich persönlich als schnelle Lösung allerdings einen WordPressblog, denn die Kosten sind hier ebenfalls sehr gering, die Einarbeitung zwar etwas länger, die Auffindbarkeit durch Google ist optimal, und es stehen einem deutlich mehr gestalterische Möglichkeiten (alleine schon mit den vorgefertigten Themes) zur Verfügung.

D.A.

Daniel Amersdorffer

Einen Kommentar hinzufügen