|

HRS – Hotels online buchen – jetzt endlich in neuem Gewand!

Bin heute zufällig bei einer Hotelbuchung auf die neue HRS-Seite mit neuem Look&Feel aufmerksam geworden. Dieser Relaunch wurde mal echt Zeit!

Fazit: hat was! Sehr schön im Vergleich zur alten Kartographie-Lösung ist die neue Microsoft VE-Einbindung für die Hotelsuche! Die Bird-Eye-Funktion ist für Hotels einfach der Hammer! Tiscover ist natürlich auch integriert – werden die Systeme eigentlich mal harmonisiert? Wann kann man denn die Hotels von TIS auch bei HRS buchen – war das nicht der Grund für den Kauf (die Technologie von TIS war es jedenfalls nicht)? Dieser Relaunch beinhaltet die Zusammenführung noch nicht – ich kann jedenfalls Unterkünfte bei Tiscover finden, die ich bei HRS nicht finde! Schade eigentlich!

FB

4 Kommentare zu
HRS – Hotels online buchen – jetzt endlich in neuem Gewand!

Reinhard

und wie die harmonisiert werden, wart noch a bisserl, dauert vermutlich gar nit mehr so lange

Birds-View bei einem so kleinen Ausschnitt (der sich nicht vergrößern lässt), das ist verschenktes Potential.

Und wie viel Microsoft wohl dafür bezahlt hat, dass sie NICHT Google-Maps genommen haben?

Florian

es ist klar warum der Ausschnitt so klein ist – Transaktionskosten, Transaktionskosten, Transaktionskosten!

Deshalb glaub ich auch nicht, dass Microsoft bezahlt sondern eher das HRS bezahlt und das nicht wenig!

Sven

Es ist schade, dass gerade das HRS auf VirtualEarth setzt. Ohne MS-SilverLight sind diese Karten nicht anzuschauen. Damit wird dem zahlenden Linux-User schonmal ein Feature verweigert, dass er bei fast jeder anderen Page benutzen kann.

Dies soll kein Lob für GoogleMaps darstellen, die sind genauso proprietär, aber wenigstens benutzen sie WebStandards und definieren nicht per-se ihre eigenen, nur für Windows verfügbaren Standards…

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Florian Bauhuber

… ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte:
#ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation