Zurück nach oben
19. Oktober 2008

Die User sind schon bockig – ich jedenfalls!

Barcamp München 2008

User beginnen sich gegen Werbung im Netz zu wehren – sie werden bockig. Zu diesem Anlass ein kurzer Blick auf den Artikel und darauf wie Werbung im Onlinebereich sich entwickeln könnte.

Die User werden bockig – schreibt die Zeit in einem sehr interessanten Artikel. Ich bin es schon – und nicht nur ich! Viele sind mit klassischer Online-Werbung nicht zu penetrieren! Sie gehören zur neuen Generation mündiger Nutzer des Internets, die gelernt haben mit dem Medium umzugehen und Werbung auszublenden. Aktiv über Ad-Blocker oder unbewusst passiv!

Zeit Artikel: “Noch sind es gerade 5 Prozent der Firefox-User, die wiederum an die 20 Prozent der Internetnutzer ausmachen, also insgesamt 1 Prozent der User, die lieber über blank geputzte Seiten surfen. Wer es einmal probiert hat, wundert sich, warum es nur so wenige sind.”

Es werden definitiv mehr – was ist die Folge?

–> Brechen bisher gut funktionierende Geschäftsmodelle zusammen? – davon gehe ich aus!

–> Werden neue Werbeformen kommen, die nicht blockbar sind? – kann gut sein!

Eins ist sicher – der Faktor Mensch wird wichtiger. Dadurch werden Marken- und Produkt-Botschafter immer wertvoller! Social Media Marketing für Tourismusanbieter wird unerlässlich um die Werbeverweigerer für ein Produkt begeistern zu können!

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Kommentare

6 Kommentare zu
Die User sind schon bockig – ich jedenfalls!

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen