Zurück nach oben
9. Juli 2008

Umgang mit Blogs – eine Notiz am Rande

Gerade bin ich auf einen Artikel von Website Boosting aufmerksam geworden, welcher das Verhalten von TUI oder eines TUI Mitarbeiter oder eines TUI Freundes auf seinen Blog aufgespürt hat (Ob es wirklich die TUI ist, kann an dieser Stelle nicht sauber bewiesen werden).

Die Verlockung ist natürlich groß, die Kommentarfunktion auf Blogs als Werbefläche zu gebrauchen und positive Hinweise auf das eigene Unternehmen zu hinterlassen. Verstärkt wird diese Motivation durch die Aussagen, zum einen auf Blogs aktiv zu sein, um gegen negative Aussagen Maßnahmen zu ergreifen, und zum anderen, wird immer wieder betont, dass Traffic durch das Hinterlassen von Kommentaren auf anderen Blog verstärkt werden kann.

Was ist geschehen? Ein und die selbe Email-Adresse hat unter verschiedenen Namen positive Kommentare über Unternehmen auf verschiedenen Blogs hinterlassen. Ein Beispiel dafür findet man auf dem Mallorca-Blog, und Blog übergreifend wird das Beispiel auf dem Website Boosting Blog fortgesetzt. In diesem Fall betrifft das einen Artikel über die TUI Webseite.

Viel Spass beim Durchlesen dieser Geschichte!

JO

Kommentare

4 Kommentare zu
Umgang mit Blogs – eine Notiz am Rande

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen