Zurück nach oben
4. Juli 2008

Long Tail in Diskussion

The Long Tail, ein Buch von Chris Anderson, welches 2007 auch in Deutschland erschienen ist, hat in einigen Kreisen für große Aufmerksamkeit gesorgt. Anderson teilt den Markt dabei in “Hit” und “Long Tail” auf und postuliert einen Schwenk von “Hit”- konzentrierten Märkten hin zu “Long Tail”-Märkten. Dieser Schwenk ist durch das Internet und neue Technologien wie neue Filtermethoden möglich geworden.

Auch für die Tourismusbranche haben wir versucht eine Diskussion um den Long Tail zu starten. Zum einen mit diesem Blog Artikel zum anderen mit der Niederschrift einiger Gedanken zum Long Tail im Tourismushandbuch. Noch bedarf es allerdings weitere Arbeit (Meinungen und Ideen), um den Long Tail Gedanken für die Tourismusbranche adaptieren und belegen zu können.

Dass die Idee vom Long Tail keine Eintagsfliege ist, beweist auch die Tatsache, dass sich inzwischen Wissenschaftler kritisch mit den Gedanken des Long Tail beschäftigen. So ist in der Harvard Business Review ein Artikel der Professorin Anita Elberse erschienen, die einige kritische Aspekte zum Long Tail schreibt. Chris Anderson hat in seinem Blog bereits auf den Harvard Artikel reagiert. Worum geht es in dieser Diskussion?

Elbers sieht ein erfolgreiches Wirtschaften im Long Tail als schwierig an, da die Kunden sich im Internet nicht anders verhalten als in der realen Welt und die Menschen sozialisiert sind und der Masse folgen. Die Antwort von Anderson liegt in der unterschiedlichen Definition von Hit (Head) und Tail. Die Ratschläge von Elbers an Händler sind: sich z.B. auf gut gehende Produkte (Hits) zu konzentrieren und die Kunden nicht zu stark auf die “obscure products” zu steuern. Während Chis Anderson davon ausgeht, dass die Firmen besser gestellt sein werden, die die Nischen adressieren können, verneint Elbers dies, da ihr der Long Tail zu flach erscheint.

Was das für die Tourismusbranche bedeutet und welche Konsequenzen diese Gedanken haben werden, ich weiss es noch nicht. Meine Überlegungen gehen in die Richtung: Was ist der Head und der Long Tail? Wie allgemein ist dieser definiert oder wie spezifisch muss jeder Unternehmer diese Bereiche für sich definieren. Je nach Ausrichtung der Zielgruppe liegt der Hit-Markt des einen Unternehmers im Long Tail des anderen Unternehmers. Das ist aber nicht wirklich eine neue Erkenntnis oder?

JO

vgl. auch Berichte auf: Techcrunch, The Wall Street Journal

Nachtrag: jetzt auch bei O´Reilly

Kommentare

3 Kommentare zu
Long Tail in Diskussion

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen