Zurück nach oben
6. Juni 2008

Start-Up Wettbewerb Sprungbrett vom Verband deutscher Internetreiseveranstalter

Gestern waren wir beim Sprungbrett des VIR (Verband deutscher Internetreiseveranstalter) zu Gast. Wie schon hier von uns berichtet, handelte es sich bei der Veranstaltung um einen Wettbewerb für touristische Startups im Onlinebereich. 17 Startups wurden von einer Jury aus 25 erfahrenen Onlinetouristikern (darunter auch tourismuszukunft.de vertreten durch Jens) beurteilt.
Wir gratulieren dem Gewinner des Wettbewerbs: Trustyou, ein Dienst, der „dem Endnutzer die bestmögliche Übersicht über alle verfügbaren Qualitätsinformationen (User generated content, z.B. Bewertungen, Blogs) gibt und ihm eine valide Entscheidungshilfe bietet.“ Der Dienst setzt auf eine semantische Suchtechnologie. Als Gewinn des Wettbewerbs darf sich Trustyou auf dem Destination meets Online Kongress des VIR vorstellen (Termin demnächst).
Den zweiten Platz erhielt Diyowo, eine Buchungsplattform für Ausflugspakete zu Pauschalreisen. Wie ein bekannter Onlinetouristiker einwarf, haben die Buchungsplattformen diesen Geschäftsbereich bisher mangels Gewinnaussichten vermieden – laut dem Gründer von Diyowo „müsse man nur seine Kosten unter Kontrolle haben“, dann funktioniere es.
Zum dritten Platz gratulieren wir TripsbyTips. Vielen Dank auch an Uwe Frers für seine pfiffig-geniale Präsentation zu seiner Reisecommunity.
Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung um mit den Startups der Branche in Kontakt zu kommen und sich einen Überblick über die aktuellen Ideen im Onlinetourismus zu verschaffen.

JO & DA

Nachtrag:

Hier gibt es Bilder zur Veranstaltung und hier eine Zusammenfassung vom VIR

Kommentare

6 Kommentare zu
Start-Up Wettbewerb Sprungbrett vom Verband deutscher Internetreiseveranstalter

Füge einen Kommentar hinzu
Einen Kommentar hinzufügen