|

Neuer touristischer Blog in Österreich: Die Destination Lammertal beginnt zu bloggen

Die Destination Lammertal beginnt zu bloggen: Seit gestern ist der Blog www.lammertal.info/blog der Destination Lammertal südlich von Salzburg (Tennengebirge) online gegangen. Laut den bereits veröffentlichen Autorenvorstellungen berichten hier die unterschiedlichsten Akteure aus der Destination über Vorkommnisse, Events und persönliche Erlebnisse im Lammertal: ein Gastwirt, ein Landwirt, eine PRlerin, ein Seilbahnvertreter, der Tourismusmanager Reinhard Lanner und weitere. Ganz gezielt wird hier also das endogene Potenzial der Destination umgesetzt und als authentischer Content kommuniziert. Primär soll der Blog als touristisches Medium vor allem Kunden ansprechen und ihnen die Reiseentscheidung zugunsten des Lammertals erleichtern. Dem Kunden sollen laut Reinhard Lanner authentische Inhalte mit starken Bezug zur Region und ihren Menschen geliefert werden, Inhalte welche das Gespräch von Kunde zu Kunde und von Kunde zu Akteuren der Destination intensivieren.

Durch die Personalisierung des Blogs ist bereits ein Erfolgskriterium gut umgesetzt worden. Aber auch bei der technischen Umsetzung wurde vieles richtig gemacht: Der Blog basiert auf WordPress und ist damit sehr gut für Suchmaschinen wie Google optimiert. Einzig der Aufbau der Links ist hier nicht ideal, da numerische Variablen und nicht die Überschriften verwendet werden.

In der Sidebar rechts gibt es zudem viele web-zwei-nullige Elemente, welche dem Kunden einen weiteren Nutzen vermitteln: Fotos der Autoren verlinkt mit der Autorenvorstellung (Personalisierung), Fotoalben aus FlickR welche mit “Lammertal” getaggt sind, eine Tagcloud, einen Kalender und eine GoogleMap. Dank dieser Elemente beschränkt sich die Interaktivität des Blogs nicht nur auf die Kommentare, sondern die Kunden können selbst Fotos bei FlickR uploaden und taggen, um sie danach als Album in der Sidebar wiederzufinden. Und natürlich erleichtern diese Add-Ons das virtuelle Erleben und führen von anderen Nutzern generierte Inhalte zusammen.

Wir werden sicher noch einmal über dieses nocht recht junge Kind aus der touristischen Blogszene berichten, denn die bisherige Umsetzung verspricht sehr viel.

D.A.

PS.: Ähnlicher Artikel über Wanderblog der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH – Im Vergleich zum Lammertal-Blog weder technisch noch inhaltlich gut umgesetztes “Blog” mit Manuel Andrack als Berichterstatter.

2 Kommentare zu
Neuer touristischer Blog in Österreich: Die Destination Lammertal beginnt zu bloggen

Hallo, das mit der Darstellung der Link-URL ist uns natürlich auch aufgefallen. Liegt an der Server-Umgebung. Wir werden versuchen das entsprechend zu fixen. Grüße! Ed

Heute ist Tag 13. Vieles was ich über Blog und Tourismus weiß kommt von Eurer Seite. Einiges habe ich im Selbstversuch getestet. Dabei erlebt, wie es ist wenn man tagelang, wochenlang nix postet, weil……
Und trotzdem bin ich überzeugt von dieser Art der Kommunikation, vor allem im Tourismus wo es menschelt, genauso wie im social web.
Ed&Markus haben mich bei der Realisierung meines Zieles – ein Destinationsblog zu errichten unterstützt. Die Überlegung, eine grössere Zahl von Bloggern zu bitten, Beiträge zu liefern war eine strategische.
Ob das funktioniert? Heute ist Tag 13.
Und die Lammertal-Blogger posten ganz unglaubliches.
Ganz ohne Anleitung, Struktur, Redaktionsplan… einfach nur aus dem Bauch oder noch besser aus dem Herz heraus. Was hier passiert übertrifft meine kühnsten Erwartungen.
Tag 13 ist ein guter Tag, ich bin schon gespannt auf die Zukunft. Und ich danke Euch für Eure moralische Unterstützung, von Fachleuten hat das einen ganz besonderen Wert.

Meine Definition für Destinations Management 2.0:
Die Entwicklung und Pflege von Plattformen, auf denen Menschen (Anbieter wie Gäste) etwas zu sagen haben.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.