Zurück nach oben
9. April 2008

Werbemarkt im Internet legt drastisch zu!

Wie der Branchenverband Bitkom mitteilt, legt der Online-Werbeumsatz in Deutschland im ersten Quartal 2008 dramatisch zu:

“Im ersten Quartal 2008 stiegen die Umsätze auf 305 Millionen Euro – ein Zuwachs von 75 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahrs.”

“Am meisten investiert die Telekommunikations- und Internetbranche selbst in Online-Werbung. Sie gab im ersten Quartal 2008 rund 77 Millionen Euro aus, gefolgt von Handels- und Versandhäusern mit entsprechenden Ausgaben in Höhe von 65 Millionen Euro. Medien und Entertainment-Anbieter (34 Millionen Euro), Banken und Finanzdienstleister (27 Millionen Euro) sowie die Touristik- und Gastronomie-Branche (26 Millionen Euro) vervollständigen die Top 5.”

26 Millionen Euro Ausgaben der Tourismusbranche (grafische Werbemittel wie Banner, Pop-Ups und Streaming Ads; nicht berücksichtigt: Suchwort-Marketing und Affiliate-Marketing) hört sich nach viel an, ist aber im Vergleich zu anderen Werbeformen, auch im Internet, als gering zu bezeichnen – die Ausgaben steigen jedoch wirklich offensichtlich an, was auf eine hohe Wirksamkeit schließen lässt, oder? 🙂

FB

Florian Bauhuber

... ist Geschäftsführer des Experten-Netzwerks Tourismuszukunft sowie Doktorand am Lehrstuhl für Kulturgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 berät und begleitet er gemeinsam mit seinen Kollegen touristische Unternehmen und Verbände. In seinem Fokus stehen dabei unterschiedliche Beratungsschwerpunkte: #ServiceDesign #WebsiteRelaunch #ContentStrategie #Marketing #Vertrieb #Change #Innovation

Einen Kommentar hinzufügen